Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Schwerer Unfall: Drei Autos prallen auf A24 zusammen
Mecklenburg Südwestmecklenburg Schwerer Unfall: Drei Autos prallen auf A24 zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 26.08.2019
Schwerer Unfall auf der A24 kurz vor der Landesgrenze zu Brandenburg. Quelle: Ralf Drefin
Anzeige
Stolpe

Am Sonntagabend hat sich auf der Autobahn 24 ein schwerer Unfall ereignet. Dabei sind kurz vor der Landesgrenze zu Brandenburg drei Fahrzeuge auf der Fahrspur Richtung Berlin zusammengeprallt.

Der Zusammenstoß war so schwer, dass zwei Autos über die Leitplanke geflogen und die Böschung herunter gekommen sind. Das dritte Auto hatte nur leichte Beschädigungen davongetragen und blieb auf dem Standstreifen stehen

Anzeige

Unfall auf A24 geht für Insassen glimpflich aus

Die sieben Insassen der beiden Pkw, die die Böschung runtersausten sind alle so gut wie unverletzt geblieben, nur einer von ihnen hat sich leichte Verletzung zugezogen.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Von RND/sal