Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Polizisten nach Alkoholfahrt mit Gewehr bedroht
Mecklenburg Südwestmecklenburg

Schwerin Polizisten nach Alkoholfahrt mit Gewehr bedroht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 25.12.2019
Jagdgewehr (Symbolbild). Quelle: Friedrich Bungert
Anzeige
Schwerin

An Heiligabend bemerkten Passanten einen Autofahrer in auffälliger Fahrweise im Schweriner Stadtgebiet und verständigten die Polizei. Der Geländewagen fuhr mit teilweise überhöhter Geschwindigkeit in Schlangenlinien und bedrängte andere Fahrzeuge.

Die herbeigerufenen Beamten folgten dem Pkw bis auf ein Grundstück im Ortsteil Wickendorf fort und stellten den 31-Jährigen zur Rede. Wenige Augenblicke später kam der Vater des Verdächtigen aus dem Haus, bedrohte die Polizisten mit einem Gewehr und hetzte zwei Hunde auf sie. Die Beamten zogen sich darauf zurück.

Vater und Sohn geben nach

Der 54-Jährige und sein Sohn realisierten daraufhin möglicherweise, dass sich das Ganze zu einem Großeinsatz entwickeln könnte und stellten sich wenig später den beiden Polizisten. Bei der Festnahme standen Vater und Sohn unter erheblichem Alkoholeinfluss. Gegen den 31-Jährigen wird nun wegen des Verdachts auf Trunkenheit im Verkehr, gegen den 54-Jährigen wegen Bedrohung und Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt. Die Waffen, die der ältere Mann in legalem Besitz hatte, wurden eingezogen.

Beide haben den Heiligabend und die Nacht im Gewahrsam verbracht.

Lesen Sie auch:

Von RND/ots