Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Telefonbetrüger: „Polizist Herr Meier” verlangt Kaution
Mecklenburg Südwestmecklenburg Telefonbetrüger: „Polizist Herr Meier” verlangt Kaution
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 27.04.2018
(Symbolfoto) Quelle: Julian Stratenschulte / Dpa
Anzeige
Schwerin

Am Freitag wurden im Bereich der Stadt Schwerin fünf Fälle von versuchten Telefonbetrügereien bekannt. Dabei gab sich der unbekannte männliche Anrufer gegenüber den Opfern als Polizist aus - zum Teil als Kriminalbeamter Herr Meier. Er gab an, dass die Tochter bzw. die Enkelin des jeweils Angerufenen nach einem Verkehrsunfall im Polizeirevier in der Schloßstraße in Schwerin festgehalten und nur gegen die Zahlung einer Kaution wieder gehen gelassen werde. Die Höhe der Kaution nannte der Täter nicht. In allen Fällen legten die Angerufenen auf, sodass es zu keinem Schaden kam. 

Bereits in den verganenen zwei Tagen hatten Telefonbetrüger im Bereich des Landkreises Nordwestmecklenburg sowie der Hansestadt Rostock versucht, an das Geld ihrer Opfer zu gelangen - auch in diesen Fällen ohne Erfolg.

Anzeige

Polizei Rostock

25.04.2018
Volleyball Volleyball Meisterschaftsfinale - Liveticker: SSC Schwerin gegen MTV Stuttgart
25.04.2018