Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Motorradfahrer fährt auf PKW auf und verunglückt tödlich
Mecklenburg Südwestmecklenburg Motorradfahrer fährt auf PKW auf und verunglückt tödlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 23.06.2019
Trotz Reanimationsversuchen sei der 67-Jährige aufgrund seiner schweren Verletzungen noch am Unfallort verstorben, sagte ein Sprecher der Polizei. Quelle: Friedrich Bungert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Anzeige
Wessin/Crivitz

Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 12 Uhr auf der B 392 in Höhe der Ortschaft Wessin in Fahrtrichtung Crivitz.

Ersten Ermittlungen zufolge stürzte der 67-jährige Kradfahrer aus Brandenburg auf die Fahrbahn, als er auf einen vorausfahrenden PKW auffuhr, der verkehrsbedingt bremsen musste. „Während das Motorrad weiter rutschte, geriet der Mann auf die Gegenfahrspur und wurde von einem entgegenkommenden Gespann aus Pkw und Wohnanhänger erfasst“, sagte ein Polizeisprecher.

Anzeige

Drei Stunden Sperrung

Trotz Reanimationsversuchen sei der 67-Jährige aufgrund seiner schweren Verletzungen noch am Unfallort verstorben.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde die Dekra hinzugezogen.

Aufgrund der Rettungsmaßnahmen und Untersuchungen des Unfallortes war die Fahrbahn für circa drei Stunden voll gesperrt.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

RND/kha