Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Lübtheen: Verdächtiger mit Schwarzpulver gefasst
Mecklenburg Südwestmecklenburg Lübtheen: Verdächtiger mit Schwarzpulver gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 07.07.2019
Ein Hubschrauber der Bundeswehr im Löscheinsatz beim Waldbrand auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lübtheen. Quelle: Jens Büttner/dpa
Lübtheen

Eine Woche nach Ausbruch des bislang größten Waldbrandes in MV ist in dem Sperrgebiet bei Lübtheen ein Verdächtiger mit Schwarzpulver gefasst wo...

Die Löscharbeiten im Südwesten Mecklenburgs sind noch nicht vorbei. Viele der beteiligten Einsatzkräfte stammen von den Freiwilligen Feuerwehren ihrer Gemeinden – und fehlen in ihren Unternehmen. Diese zeigen jedoch Bereitschaft zur Kooperation.

04.07.2019

Bundeswehr, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk haben die Zahl ihrer Einsatzkräfte im Kampf gegen den Waldbrand bei Lübtheen nochmals deutlich aufgestockt. Mit Erfolg: Die Bewohner von drei evakuierten Dörfern dürfen zurück in ihre Häuser.

03.07.2019

Die Brände bei Lübtheen sind noch immer nicht ganz gelöscht. In den meisten Forstämtern des Landes besteht aufgrund der Trockenheit ebenfalls die Gefahr neuer Feuerausbrüche.

03.07.2019