Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Versuchte Vergewaltigung in Parchim
Mecklenburg Südwestmecklenburg Versuchte Vergewaltigung in Parchim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 17.12.2018
Nach einer versuchten Vergewaltigung in Parchim, sucht die Polizei Zeugen.
Nach einer versuchten Vergewaltigung in Parchim, sucht die Polizei Zeugen. Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Parchim

Am Montag, den 10. Dezember gegen 17.25 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Mann in Parchim in der Putlitzer Straße in einer Gasse hinter dem Haus der Jugend, ein 17-jähriges Mädchen zu vergewaltigen.

Eine Woche später führte die Kriminalpolizeiinspektion Schwerin Zeugenbefragungen in Tatortnähe durch. Hierzu wurden zwei Kontrollstellen eingerichtet, um Radfahren sowie Passanten zu erreichen, die sich üblicher Weise montags dort aufhalten. Insgesamt befragten die Beamten 85 Personen und verteilten Handzettel zur Tat und dem Zeugenaufruf. Außerdem wurden zusätzlich Plakate mit diesen Informationen in Tatortnähe angebracht. Nun bittet die Polizei um weitere Zeugen.

Wer war zur Tatzeit in der Nähe?

Für die Ermittlungen ist die Beantwortung folgender Fragestellungen von Bedeutung: Wer hat sich am 10.12.2018 in der Zeit zwischen 16:30 Uhr und 18:00 Uhr in diesem Bereich aufgehalten? Bitte als Zeuge zur Verfügung stellen! Wer hat in diesem Bereich verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge festgestellt und/oder sonstige relevante Beobachtungen gemacht?

Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 888 2222, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

RND/kh