Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Zwei Verletzte bei Wildunfällen bei Ludwigslust
Mecklenburg Südwestmecklenburg Zwei Verletzte bei Wildunfällen bei Ludwigslust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 03.12.2019
Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen ist es im Landkreis Ludwigslust-Parchim zu zwei Unfällen gekommen, in denen Rehe und anderes Wild verwickelt waren. Quelle: dpa
Anzeige
Ludwigslust-Parchim

Bei zwei Wildunfällen im Landkreis Ludwigslust- Parchim sind in den vergangenen Stunden zwei Autofahrer leicht verletzt worden. Am Dienstagmorgen stieß auf der Kreisstraße 106 bei Venzkow ein Auto mit einem Reh zusammen. Der 30-jährige Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen.

Am Montagabend kam auf der B 5 bei Boizenburg ein Fahrzeug von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Nach Angaben des Fahrers, der eine Verletzung an der Hand erlitt, war er einem Wildtier auf der Straße ausgewichen.

Lesen Sie auch:

Von OZ

Die Scherben des Wetterunterstandes am Haltepunkt Schwerin-Mitte haben sich am Sonntagvormittag auf dem Bahngleis verteilt. Die Polizei bittet nun Zeugen, sich mit sachdienlichen Hinweisen bei ihr zu melden.

02.12.2019

Die Frau ist am Sonnabend mit ihrer Tochter am Schweriner Bahnhof unterwegs gewesen. Da sie offensichtlich betrunken war, brachten zwei Männer das Mädchen zur Polizei. Dort sagte es aus, dass es nicht nach Hause zurück möchte. Die Mutter kam mit 2,5 Promille über Nacht in Polizeigewahrsam.

02.12.2019

Am Wochenende ist es gleich zu zwei Einbrüchen in Lübtheen (Landkreis Ludwigslust-Parchim) gekommen. Die Täter entwendeten Bargeld. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, wird derzeit geprüft. Die Polizei bittet nun um Hinweise von Zeugen.

02.12.2019