Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar 226 Nachwuchssportler ausgezeichnet
Mecklenburg Wismar 226 Nachwuchssportler ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 31.03.2019
Johanna Hilse (rechts) vom Yachtclub Wismar 61 e. V. wurde für ihren Landesmeistertitel im Segeln ausgezeichnet, sie startete in der Altersgruppe der 8- und 9-Jährigen. Quelle: Nicole Hollatz
Wismar

Da platzte am Samstagvormittag das Foyer der Sporthalle aus allen Nähten! 226 Kinder und Jugendliche, die in den Sportvereinen in Schönberg, Wismar, Herrnburg, Grevesmühlen, Selmsdorf, Dassow, Rehna, Gadebusch, Neukloster und Lübsdorf erfolgreich und mit Blick auf Medaillen Sport treiben, wurden zusammen mit ihren Trainern geehrt.

Bei der Sportlerehrung der Sportjugend des Kreissportbundes NWM e.V. im Foyer der Sport- und Kongresshalle Wismar wurden 226 erfolgreiche Nachwuchssportlerinnen und -sportler ausgezeichnet.

Bereits zum 25. Mal organisierte der Kreissportbund Nordwestmecklenburg mit seiner Sportjugend die Jugendsportlerehrung und wurde dabei unterstützt durch die Sparkasse Mecklenburg-Nordwest, den Landkreis und den Landessportbund. „Ihr alle habt im letzten Jahr großartige Leistungen gezeigt“, begrüßte Paul Ennen als Vorsitzender der Sportjugend in Nordwestmecklenburg die Kinder und Jugendlichen. Er dankte genauso den Trainern und Eltern für ihr Engagement.

163 Titel erkämpft

Paul Ennen ließ die Gäste staunen: die Kids und Jugendlichen haben im Jahr 2018 insgesamt 163 Titel errungen, davon drei Titel als deutsche Meister, zweimal den Vizemeistertitel und zweimal Bronze bei einer deutschen Meisterschaft.

Alex Schwartz vom Behinderten-Sportverein Wismar e.V. ist beim Bohlekegeln erst Landesmeister, dann deutscher Meister geworden. Marvin Skriwanek (VfL Blau-Weiß Neukloster) hat drei Landesmeistertitel und zwei Goldmedaillen bei den deutschen Meisterschaften im Kegeln geholt, Lina Besel vom gleichen Verein holte Silber, Keglerin Alina Nöske vom Sportverein Bad Kleinen die Bronzemedaille bei der deutschen Meisterschaft. Die Sportakrobatinnen der TSG Wismar holten Silber bei der deutschen Meisterschaft, die Kegler des Kreisfachverbandes Kegelverein NWM Bronze als Mannschaft.

65 junge Landesmeister

65 Mal wurden Kinder und Jugendliche aus Nordwestmecklenburg Landesmeister in den verschiedenen Sportarten zwischen Bogenschießen, Taekwondo, Sportakrobatik, Bohlekegeln, Segeln, Reiten, Leichtathletik, Radsport, Motocross, Judo, Schach, Kanurennsport, Schießen, Kegeln und Karate. 43 Mal wurden sie Vize-Landesmeister, 37 Mal belegten sie den dritten Platz bei einer Landesmeisterschaft. Zweimal wurden die jungen Sportler nordostdeutsche Meister, fünf- beziehungsweise dreimal bekamen sie dort Silber oder Bronze. Manch ein Nachwuchssportler konnte nicht zur Ehrung kommen, weil zeitgleich Wettkämpfe oder wichtige Trainingseinheiten stattfanden.

Starke Kinder- und Jugendarbeit

Für eine besonders gute Kinder- und Jugendarbeit wurden Hannah Steinhöfe und Doreen Schnoor (Sportverein Blau-Weiß Grevesmühlen), Harald Schütt von der DLRG Wismar und Grit Luschnat vom Rehnaer Sportverein ausgezeichnet. Sie bekamen für ihre Vereine finanzielle Unterstützung, überreicht von Ute von Tilinsky (AOK Wismar) und Mario Löscher von der Sparkassenstiftung.

„Aber es gibt viele gute Gründe dafür, Sport zu machen“, warb Paul Ennen für die wichtige Bewegung gerade im Kinder- und Jugendalter und unabhängig davon, ob man zu den Besten gehört oder nicht. „Sport hält fit und lässt den Alltagsstress vergessen. Das ist das Tolle am Breitensport!“ Den Alltagsstress vergessen konnten die Nachwuchssportler auch gleich nach dem Festakt beim Baden und Toben im Wismarer Wonnemar – das war das Geschenk für so viel Engagement und Training.

Nicole Hollatz

Das Wismarer Unternehmen Vetro vermietet Blitzer an Kommunen und Behörden, darunter einen Trailer, der sich tagelang alleine mit Strom versorgt und die Daten mobil in die Firmenzentrale überträgt. Dort werden 1,5 Millionen Datensätze im Jahr bearbeitet.

30.03.2019

Die Schüler vom Geschwister-Scholl Gymnasium in Wismar sind voller Zuversicht das Abitur zu meisten und wissen schon ganz genau was sie für neue Herausforderungen in Angriff nehmen wollen

29.03.2019

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsministerium unterstützt die Welcome Service Center in Wismar und Grevesmühlen mit einer Förderung. Künftig sollen mehr Unternehmen und Fachkräfte unterstützt werden.

29.03.2019