Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar 30-Millionen-Euro-Auftrag aus Russland für Nordic Yards
Mecklenburg Wismar 30-Millionen-Euro-Auftrag aus Russland für Nordic Yards
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 08.08.2013
Die Nordic-Werften haben einen Auftrag über rund 30 Millionen Euro aus Russland erhalten. Sie bauen ein 2500 Tonnen schweres Deckshaus für den Eisbrecher „Viktor Tschernomyrdin“.
Die Nordic-Werften haben einen Auftrag über rund 30 Millionen Euro aus Russland erhalten. Sie bauen ein 2500 Tonnen schweres Deckshaus für den Eisbrecher „Viktor Tschernomyrdin“. Quelle: Nordic Yards
Anzeige
Wismar

Die Nordic-Werften haben einen Auftrag über rund 30 Millionen Euro aus Russland erhalten. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Wismar berichtete, werde es ein 2500 Tonnen schweres Deckshaus für den weltgrößten konventionellen, also nicht atomgetriebenen Eisbrecher „Viktor Tschernomyrdin“ bauen. Dessen Kiellegung war im Oktober 2012 im Dock der St. Petersburger Werft von Baltiyskiy Zavod, einem Betrieb der staatlichen Schiffbauholding OSK. Das Deckshaus soll Platz für 90 Spezialisten und die 38-köpfige Schiffbesatzung bieten. Der Eisbrecher ist den Angaben zufolge mit einer dieselelektrischen 25-Megawatt-Antriebsanlage ausgestattet. Er werde damit Eisdicken von bis zu zwei Metern brechen und so Schiffe in vereiste Häfen und entlang des Nördlichen Seeweges leiten können.

Nordic

dpa