Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar 37-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Unfall in Nordwestmecklenburg
Mecklenburg Wismar 37-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Unfall in Nordwestmecklenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:29 09.09.2019
Der Motorradfahrer war auf der Landstraße 12 zwischen den Ortschaften Groß Strömkendorf und Blowatz unterwegs, als er von der Straße abkam. Quelle: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild
Anzeige
Blowatz

Ein Motorradfahrer ist im Landkreis Nordwestmecklenburg tödlich verunglückt.

Der 37-Jährige überholte am Sonntagabend gegen 22.45 Uhr mit seiner Maschine vor einer Linkskurve ein Auto, kam aus noch unbekanntem Grund beim Wiedereinordnen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Fahrer erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Der Motorradfahrer war auf der Landstraße 12 zwischen den Ortschaften Groß Strömkendorf und Blowatz unterwegs. Die Strecke war bis 0.30 Uhr gesperrt.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.
Klicken Sie hier, um zu sehen, wie lang die Bewohner Mecklenburg-Vorpommerns von ihrem Wohnort bis zum nächsten Krankenhaus brauchen.
Klicken Sie hier, um wichtige Tipps zu sehen, wie Sie bei einem Verkehrsunfall Erste Hilfe leisten können.

Von RND/dpa/kha