Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar 7:0 - Anker feiert Heimsieg
Mecklenburg Wismar 7:0 - Anker feiert Heimsieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 23.09.2013
Fabian Bröcker hier im Zweikampf. Der Kapitän erzielte das 6:0.
Fabian Bröcker hier im Zweikampf. Der Kapitän erzielte das 6:0. Quelle: Bernhard Knothe
Anzeige
Wismar

Der FC Anker Wismar hat am Samstag sein Heimspiel gegen FSV 1919 Malchin mit 7:0 (3:0) souverän gewonnen. Für den Verbandsligisten trafen Clemens Lange (19., 65.), Felix Dojahn (40., 63.), Ivanir Abelha Pais Rodrigues (25.), Fabian Bröcker (80.) und der in 72. Minute eingewechselte Aram Jeghiazarjan (85.).

„Ohne überheblich zu wirken, am Ende waren die Gäste damit noch gut bedient. Hätte mein Team seine Chancen konzentriert genutzt, hätten wir zweistellig gewinnen müssen“, so Ankertrainer Christiano Dinalo Adigo auf der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Zum ersten Mal kamen die Hansestädter bereits vor dem Seitenwechsel zu mehr als einem Treffer und hatten die Partie bereits zur Pause für sich entschieden. Auffällig auf Wismarer Seite die komplette Abwehr, die nur eine Chance durch Tom Rzeszutek zuließ. Neben Clemens Lange der zweimal erfolgreich war, ragte Felix Dojahn heraus der zwei Tore selbst schoss und sich zweimal als Vorbereiter auszeichnen konnte.

OZ