Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Auf zum größten Kreuzfahrtschiff der Welt: MV Werften lässt Tausende Besucher ans Rostocker Dock
Mecklenburg Wismar Auf zum größten Kreuzfahrtschiff der Welt: MV Werften lässt Tausende Besucher ans Rostocker Dock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 04.10.2019
So sah die „Global Dream“ vor ein paar Wochen aus. Bis Mitte November werden in der Rostocker Werft 1000 Kabinen eingebaut, weitere 2400 folgen in Wismar. Quelle: MV Werften
Anzeige
Wismar

Tausende Neugierige werden sich diese Chance bestimmt nicht entgehen lassen. MV Werften öffnet am 13. Oktober seine Rostocker Werft und lässt Besucher einen Blick in die Hallen und ins Dock werfen. Dort wird gerade am nach der Passagierzahl größten Kreuzfahrtschiff der Welt – der „Global Dream“ – gebaut. Wie gewaltig das Schiff wird, ist von der Warnow-Seite aus, zu erahnen. Dort ragt der künftige Gigant bereits einige Decks in die Höhe. Am Ende wird er 342 Meter lang und 46 Meter breit sein und Platz haben für 9500 Passagiere und 2500 Besatzungsmitglieder.

Das Mittschiff aus der Nähe sehen

„Wir laden alle Interessierten herzlich ein, diese exklusive Chance zu nutzen, unsere Werft zu besuchen und das Mittschiff des größten jemals in Deutschland gebauten Passagierschiffes aus nächster Nähe zu sehen“, sagt Marketingchef Stefan Sprunk. Er bekommt regelmäßig Anfragen, ob Führungen an den drei Werftstandorten in Rostock, Wismar und Stralsund angeboten werden. Die Nachfrage steigt. In Rostock-Warnemünde gibt es nun ein Tag der offenen Tür. „Ob direkte Nachbarn, Freunde oder Bekannte unserer Kollegen, ehemalige Werftmitarbeiter, Schiffsliebhaber, Mecklenburger, Vorpommer oder Urlauber: Wir freuen uns auf und über jeden Besucher“, betont Sprunk. Er rechnet mit vielen Neugierigen aus Wismar, wo sich der Hauptsitz des Unternehmens befindet.

Werftmitarbeiter geben Auskunft

Von 12 bis 17 Uhr können sich die Besucher auf dem etwa anderthalb Kilometer langen Rundgang auf über 30 Mega-Bannern über den Standort und die Schiffbauprojekte der Werftengruppe informieren. Viele Werftkollegen stehen entlang der Route für Auskünfte bereit. Auch die Dockhalle und die neue, 400 Meter lange Schiffbauhalle öffnen ihre Tore und gewähren Einblicke in die Produktion. Am Ende des Rundgangs erwartet die Besucher eine Festmeile mit Bühnen-Talk, Live-Übertragungen und Musik sowie zahlreichen Aktions- und Informationsständen.

Musterkabine aus Wismar zu sehen

Auf der Bühne stehen neben MV-Werften-Geschäftsführer Peter Fetten auch verschiedene Partner und Gäste sowie die Rostocker Band „Les Bummms Boys“. Eine Musterkabine von MV Werften Fertigmodule in Wismar vermittelt einen Einblick in das Innere der Global-Class-Schiffe: In der begehbaren, rund 20 Quadratmeter großen Passagier-Showkabine können die Besucher bereits heute das Kreuzfahrtfeeling von morgen erahnen. Zusammengebaut werden die Kabinen auf einem riesigen Fließband in Wismar, beim Schwesterunternehmen der Werft. An jeder der insgesamt 15 Stationen kommen Teile dazu: Rohre, Kabel, Betten, Kleiderschränke, Lampen, Waschbecken, Toiletten, Spiegel, Fernseher. Die fertigen und möblierten Unterkünfte werden per Lkw nach Rostock transportiert. Bis Mitte November sollen in Warnemünde fast 1000 Kabinen im Mittelteil des Schiffes eingebaut sein. Dann wird es nach Wismar geschleppt und dort komplettiert.

Sicherheitsdienst zeigt seine Technik

Der Sicherheitsdienstleister der Werft, die Firma Kötter, präsentiert sich unter anderem mit Höhenrettungs-Vorführungen der Werkfeuerwehr. Als weitere Partner sind Nordmetall mit einem 20-Meter-Info-Truck und der EBC Rostock Seawolves mit einer mobilen Basketballanlage zugegen. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen zahlreiche Food-Trucks. Auf dem Werftgelände stehen keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Besuchern wird daher empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel beziehungsweise die öffentlichen Parkplätze in der Nähe zu nutzen.

Mehr Infos:

Das Werften-Wunder von Warnemünde

Landstrom und Kai: Wismar macht sich fit für Mega-Schiffe

Finanzierung für Global-Class-Schiffe steht

Wismar: Wohnschiff der Werft liegt jetzt im Westhafen

Für das größte Kreuzfahrtschiff der Welt: Wismarer liefern 1000 Schiffskabinen zur Rostocker Werft

Er überthront alles: Wismars neuer Mega-Kran ist jetzt 125 Meter hoch

Von Kerstin Schröder

Das Schiff liegt seit 2013 in Wismar. Die Stadt hat eine Ölsperre errichtet und den Bereich um den Kutter abgesichert. Die Eignerin des ehemaligen Fischtrawlers und Expeditionsschiffes scheint über alle Berge zu sein.

01.10.2019

Normalerweise machen Kreuzfahrtschiffe nicht so schnell hintereinander in Wismar fest. Doch am 2. und 3. Oktober werden gleich zwei Anläufe am Alten Hafen erwartet.

01.10.2019

Nur erlesene Weine durften früher nach Wismar gebracht werden und auch erst nach der Prüfung von Ratsweinherren. Die Schankstuben, die den Wein anboten, bekamen einen Weinkranz. Der wird auch heute noch verliehen.

01.10.2019