Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Auszeit bei kreativer Poelerin
Mecklenburg Wismar Auszeit bei kreativer Poelerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 29.07.2019
Kirstin Zöllner mit hausgemachter Torte hinterm Café-Tresen, Tochter Anna präsentiert Fotos von Motivtorten. Quelle: Haike Werfel
Anzeige
Kirchdorf

Eine kleine Auszeit vom Alltag? Kirstin Zöllner lädt zu hausgemachten Köstlichkeiten ein. Ob Süßes wie Kuchen und Torten oder herzhafte Snacks – die Poelerin verwöhnt ihre Gäste in ihrem kleinen Café in der Wismarschen Straße 1 mit liebevoll angerichteten Speisen und teils ausgefallenen Kreationen. Wie zum Beispiel ihre aufwendigen Motivtorten, die sie auf Wunsch zu besonderen Anlässen nach Lieblingsfarben und Hobbys gestaltet. Für den Kicker entwirft sie eine Torte mit Fußballfeld, für die Pferdenärrin zum Geburtstag eine als Pferdekopf, fürs Hochzeitspaar eine Torte mit echten Rosen.

Das Rustikale gefällt den Gästen

Auch das Ambiente ist besonders. Es lässt die Kreativität der Gastgeberin erahnen. Eine ihrer Ideen: aus alt mach neu. So bewirtet sie ihre Gäste an alten Nähmaschinen, auf die ihr Mann eine Tischplatte montiert hat. Darauf ein Kerzenhalter aus altem Bauholz, dekoriert mit Anker und Rettungsring. Aufgearbeitete Schränke und Obstkisten, Regale als Boot oder mit Platten, Seilen und Knoten zum Aufhängen, ein altes Bett wurde zur Sitzbank umgebaut. „Das Rustikale gefällt“, sagt Kirstin Zöllner. „Ich bekomme so viel zurück, wenn sich die Gäste über den selbst gebackenen Kuchen und die Einrichtung freuen.“

Vieles mit maritimem Flair

Wie die „kleine Montagsrunde“ – ältere Damen, die nach dem Sport „auf ein Käffchen“ zu ihr kommen. „Sie sind meine besten Kritiker“, erzählt die Geschäftsfrau. Denn außer dem ungewöhnlichen Interieur sind es die zahlreichen Deko- und Geschenkartikel, teils im maritimen Flair, die den Gast staunen und stöbern lassen. Da gibt es jede Menge zu entdecken. Ein Café-Laden. Kirstin Zöllner nennt ihn „Poeler Auszeiten“. „Man kann hier eine kleine Auszeit nehmen, sich für die Auszeit am Strand etwas aussuchen oder zur Erinnerung an die Auszeit, die man als Urlauber auf der Insel hatte, etwas mit nach Hause nehmen.“ Der Geschäftsname soll auch die Heimatverbundenheit der gebürtigen Poelerin widerspiegeln. „Ich bin stolz auf unsere kleine Insel.“

Selbst gefertigte Einzelstücke

Viele Artikel sind Einzelstücke. Die 46-Jährige hat sie wie ihre Kuchen und Torten selbst angefertigt. Die gelernte Schneiderin näht Strandtaschen, Bootskissen, Tischdecken und -läufer, Kuscheltiere, einen Brötchenkorb in Schiffsform und Flaschentaschen aus alten Oberhemden. Zur Einschulung bietet sie genähte Schultüten an, etwa als Hai. „Ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen“, sagt Kirstin Zöllner. Auf Ausflügen hat sie stets ihren Notizblock dabei und sie fährt zu Messen. „Die Urlauber sind auf der Suche nach dem besonderen Mitbringsel, sie wollen kein Standard-Souvenir.“

Kreativität liegt in Familie

Kirstin Zöllner arbeitete 17 Jahre lang in einem Industriebetrieb. Sie wollte „sich wieder mehr verwirklichen“, wie sie es in ihrem erlernten Beruf als Schneiderin konnte. Vor zweieinhalb Jahren hat sie sich den Traum erfüllt und den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Das „kreative Gen“ liegt in der Familie, erzählt sie, die Mutter strickt und näht, der Vater hat mit Holz gearbeitet, von ihrer Tante hat sie das Dekorieren und das Arrangieren mit Blumen.

Töchter helfen der Mutter

„Ich habe schon immer gerne gebastelt und gebacken. Zum zweiten Geburtstag meiner Tochter Anna habe ich ihr eine Barbie-Puppen-Torte gemacht, danach auch für andere Kinder und Freunde besondere Torten angefertigt.“ Anna ist heute 22 Jahre alt. Sie und ihre Schwester Sarah (14) helfen der Mutter beim Nähen und Backen, auch die übrige Familie unterstützt sie. „Obwohl ich durcharbeite und der Café-Laden im Sommer nur sonntags geschlossen ist, habe ich gefühlt mehr Zeit für meine Familie“, sagt Kirstin Zöllner. Wenn die Poelerin sich selbst mal eine kurze Auszeit gönnt, dann führt Tochter Anna das Geschäft.

Haike Werfel

Wismar Auffahrunfall auf der A 20 bei Wismar - Kleintransporter prallte gegen Mercedes

Zu einem Auffahrunfall kam es in der Nacht zum Montag auf der A 20 bei Wismar. Ein Kleintransporter fuhr gegen einen Mercedes. Beide Fahrer wurden verletzt.

29.07.2019

Die 100 Liegeplätze in der Marina im Wismarer Westhafen liegen dicht an der Welterbe-Altstadt.

29.07.2019

Der kleine Hafen in Timmendorf auf der Insel Poel ist besonders bei Familien, die mit Kindern segeln, beliebt. Ein schöner Sandstrand ist nur wenige Meter entfernt.

29.07.2019