Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Autofahrer fährt frontal in Polizeiwagen bei Bad Kleinen
Mecklenburg Wismar Autofahrer fährt frontal in Polizeiwagen bei Bad Kleinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 14.05.2019
Unglückliches Ausweichmanöver zwischen Bad Kleinen und Bobitz: Weil ein Autofahrer nicht rechtzeitig gebremst hatte, fuhr er frontal in einen Streifenwagen der Polizei. Quelle: privat
Anzeige
Bad Kleinen

Ausweichmanöver mit Folgen: Auf der Landesstraße 031 zwischen Bad Kleinen und Bobitz ist am Dienstagmittag der Fahrer eines Autos frontal in einen Streifenwagen der Polizei gefahren. Der Autofahrer hatte zuvor anscheinend nicht gesehen, dass zwei weitere Autos vor ihm an der Kreuzung in Richtung Rastorf bremsten, um dem Streifenwagen die Vorfahrt zu lassen. Da der Fahrer so schnell unterwegs war, dass er nicht auch noch als drittes Fahrzeug in der Reihe bremsen konnte, wich er diesen beiden aus, überholte sie und stieß so aber mit dem Streifenwagen zusammen.

„Zwei Beamte wurden dabei verletzt und wurden in das Klinikum nach Wismar gebracht“, bestätigt Andreas Walus, zuständiger Polizeiführer vom Dienst im Polizeipräsidium Rostock, der OZ. Sie erlitten leichte Verletzungen, eine Prellung und eine Stauchung. Der Fahrer des Unfallwagens und sein Beifahrer mussten nur ambulant behandelt werden.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Frontalzusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei etwa 15 000 Euro.

Mehr zum Thema:

Unfall nahe A20: Fünf Menschen zum Teil schwer verletzt

Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer auf A20 bei Wismar

Michaela Krohn

Eine 15-Jährige hatte 1,66 Promille intus und wurde ins Krankenhaus gebracht

14.05.2019

Am Montag hatte die CDU den Rücktritt von SPD-Landrätin Kerstin Weiss gefordert und ihr falsches Krisenmanagement aufgrund der Wahlpanne vorgeworfen. Nun melden sich SPD und Linke in dem politischen Streit zu Wort.

14.05.2019

Die Wismarer Stadtmeisterschaft im Skat findet am Sonnabend im Yachtclub Wismar 61 statt. Anmeldungen werden vor Ort angenommen.

14.05.2019