Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Badewannenspektakel in Bad Kleinen
Mecklenburg Wismar Badewannenspektakel in Bad Kleinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 30.06.2019
Das Team "Winner Wanni" lag beim Badewannenrennen vorn. Quelle: Frank Peter Reichelt
Anzeige
Bad Kleinen

Bei herrlichstem Wetter trafen sich am Sonnabend Hunderte Bad Kleiner an ihrer Badestelle zum Wasserspektakel. Der „Heimatverein Bad Kleinen“ hatte aufgerufen und Vereine und Bürger unterstützten das Spektakel, das es so seit fünf Jahren gibt. „Beim Badewannenrennen und was sonst noch so schwimmt nehmen in diesem Jahr sechs selbst gebaute Boote teil. Alles ist möglich, aber Motor, Segel und Pedalen sind nicht erlaubt“, erklärte Mitorganisatorin Astrid Stern- Flemming die einfachen Regeln. „Wir werden die schönste und die schnellste Badewanne prämieren.“ So haben Tim Karbach und Matthias Pierstorf aus Wismar etwa eine Woche gebastelt, Spanngurte, Klebeband, Folie und OSB-Platten für ihre Wanne verbaut.

Impressionen vom fünften Badewannenspektakel in Bad Kleinen

Wo bekommt man denn noch eine Badewanne her?, fragten Besucher des Spektakels. „Klauen mit Zustimmung“, meint Andreas Kelch lachend, „aber man kann bei jedem Abriss danach fragen, das ist besser.“

Verschiedene Vereine unterstützten das Fest am Schweriner See. Der Verein „Freunde der Kinder“ hat zu Kinderspielen animiert, Riesenseifenblasen machen war jedenfalls gar nicht so einfach. Der Arbeitslosenverein hatte selbst gebackenen Kuchen und Kaffee im Angebot. Außerdem unterhielt Wolfgang Schulz (Schulle aus Plaue) die Gäste an der Kaffeetafel.

Beim Segelverein Hohen Viecheln durften Kinder mitsegeln im Opti mit Emma und Hanna. Vionela Llanaj und Julia Mannerow hatten im vergangenen Jahr beim Paddeln noch die Nase vorn, aber die selbst gebauten Wasserfahrzeuge werden immer professioneller und so punkteten die beiden 15-jährigen Mädchen in diesem Jahr eben in der B-Note beim Stand-up-Paddeln.

Aufmerksam wachten die Mitglieder der DLRG am Schweriner See, seit 1895 gibt es immerhin die Wasserheilanstalt dort. DLRG-Chef Peter Schröder hatte mit seinen Helfern die Badenden und die Badewannen stets im Auge. Im nächsten Jahr können gern noch mehr Wasserfahrzeuge an den Start gehen, die Vorbereitungszeit hat heute schon begonnen. Melden Sie sich an!

Frank Peter Reichelt

Grevesmühlen AfD Nordwestmecklenburg löscht Hetzkommentare - Kanzlerin wurde auf Facebookseite grob beleidigt

Etwa drei Tage wurden auf der Facebookseite der AfD Nordwestmecklenburg beleidigende Kommentare über den Gesundheitszustand von Angela Merkel abgegeben. Der Beitrag wurde inzwischen gelöscht. Die SPD verurteilt die Verbreitung solcher Kommentare.

30.06.2019

Für die Rettungsschwimmer an der mecklenburgischen Ostseeküste startet nun die Hauptsaison. Sie warten auf den großen Ansturm und warnen vor Selbstüberschätzung und Unachtsamkeit. Besonders erschreckend: Immer mehr Kinder können nicht richtig schwimmen.

29.06.2019

Der neu gewählte Bürgermeister Bernd Hartwig (CDU) ist am Donnerstag zum Ehrenbeamten ernannt und vereidigt worden. Seine Stellvertreter sind Carola Köpnick und Rainer Rosenberg, beide von der Wählergemeinschaft.

29.06.2019