Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Baumängel an neuer Abwasserleitung
Mecklenburg Wismar Baumängel an neuer Abwasserleitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 01.08.2014
Das Regen- und das Schmutzwasser wird nur in neuen Abschnitten der Hauptstraße getrennt. In älteren läuft es in einen gemeinsamen Kanal.
Das Regen- und das Schmutzwasser wird nur in neuen Abschnitten der Hauptstraße getrennt. In älteren läuft es in einen gemeinsamen Kanal. Quelle: Peter Täufel
Anzeige
Bad Kleinen

Die Bauarbeiten an der neuen Schmutzwasserleitung sind noch nicht einmal abgeschlossen, da gibt es schon massive Probleme. Einerseits kam es Anfang Juli nach einem kräftigen Regenschauer zur Überflutung von zwei Kellerwohnungen mit Fäkalien in der Hauptstraße. Andererseits stellte der Zweckverband Wismar als Auftraggeber kapitalen Pfusch bei der Bauausführung fest. Letzterer manifestiert sich an über 90 fehlerhaften Stellen 300 Meter entlang der Hauptstraße.

Den Zweckverband Wismar treffe in beiden Fällen keine Schuld. Bürgermeister Joachim Wölm (Die Linke) sei glaubhaft versichert worden, dass kein Fehlanschluss im Bereich der neuen Schmutzwasserleitung vorliegt. Sie verläuft in diesem Straßenabschnitt parallel zur Regenwasserleitung.

Allerdings gäbe es davor noch ältere Teilstücke, in denen Regen- und Schmutzwasser in einen gemeinsamen Kanal laufen. Außerdem soll es auch noch illegale Regeneinleitungen von Häusern und Grundstücken in den Schmutzwasserkanal geben. Dies habe letztlich dazu geführt, dass die Wassermassen des Regengusses vor vier Wochen von der Schmutzwasserleitung nicht bewältigt werden konnten.

Nach Feststellung der Baumängel habe der Zweckverband Wismar etwa eine Viertelmillion Euro einbehalten und der ausführenden Baufirma die Möglichkeit gegeben nachzubessern. Die habe aber die Frist verstreichen lassen.

Jetzt muss der Zweckverband die Arbeiten neu ausschreiben und von dem einbehaltenen Geld bezahlen. Die Hauptstraße wird noch einmal komplett aufgerissen.



Haike Werfel

Morgen Abend startet der FC Anker Wismar in die neue Verbandsligasaison 2014/15 - Team will um die Spitze mitspielen
31.07.2014