Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Betrunkener Autofahrer parkt zum Wasserlassen auf A-20-Standstreifen
Mecklenburg Wismar Betrunkener Autofahrer parkt zum Wasserlassen auf A-20-Standstreifen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 20.11.2019
Ein betrunkener Mann hat auf dem Standstreifen der A 20 geparkt, um zum Wasserlassen im Gebüsch zu verschwinden. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit am Steuer. (Symbolfoto) Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Neukloster

Die Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch ein Auto auf dem Standstreifen der A 20 nahe Fuchsberg entdeckt. Der 44-jährige Fahrer erklärte den Polizisten, dass er dringend auf die Toilette musste und nicht bis zum nächsten Rastplatz warten konnte.

Die Beamten nahmen den Geruch von Alkohol wahr und ließen den Mann einen Atemalkoholtest machen, der einen Wert von 1,8 Promille ergab. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und hat den Führerschein des Fahrers sichergestellt.

Mehr zum Lesen

Von OZ

Die alte Brücke – Baujahr 1957 – wird komplett abgebrochen und an gleicher Stelle neu gebaut. Der Verkehr muss in dieser Zeit an der Baustelle vorbeigeführt werden.

20.11.2019

Das Wirtschaftsministerium MV unterstützt die Kaffeeröster aus Bad Kleinen und Wismar mit 221 000 Euro. In der neuen Produktionsstätte sollen vier neue Arbeitsplätze entstehen.

20.11.2019

Direktor des Leibniz-Instituts für Atmosphärenphysik in Kühlungsborn kommt zur Kinder-Uni

20.11.2019