Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Blechdach schützt Brandhaus in Wismar
Mecklenburg Wismar Blechdach schützt Brandhaus in Wismar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 22.01.2019
Am Eckhaus Mecklenburger Straße/Am Markt wurde ein Blechdach als Schutz montiert. Quelle: Heiko Hoffmann
Anzeige
Wismar

Das Eckhaus an der Mecklenburger Straße 1 hat wieder ein Dach. Allerdings nur ein etwa 13 mal 18 Meter großes Blechdach. Dieses wurde am Dienstag als Provisorium von Mitarbeitern der Grevesmühlener Firma Gerüstbau Klein GmbH montiert. Auch Krantechnik kam zum Einsatz. Das Dach dient als Wetterschutz und soll verhindern, dass die Bausubstanz weiteren Schaden nimmt. In der nächsten Woche soll auch das Nachbarhaus am Markt 18 ein provisorisches Dach erhalten.

Die beiden denkmalgeschützten Häuser waren bei dem verheerenden Feuer Ende April 2018 erheblich zerstört worden. Schaden: mehrere Millionen Euro. Drei Tage lang schlugen Flammen aus den Gebäuden. Bei dem Brand wurden die Bewohner des Hauses am Markt 18 um ihr Hab und Gut gebracht. Das Eckhaus war unbewohnt.

Anzeige

Die verwertbaren Teile der jahrhundertealten Dachkonstruktion des Eckhauses wurden eingelagert. Sie sollen beim Wiederaufbau des Hauses erneut verwendet werden. Die Arbeiten an den Häusern werden von Statikern und Denkmalpflegern begleitet.

Zunächst waren die Häuser mit einer Holzkonstruktion gesichert worden. Später hat ein Stahlkorsett die Aufgabe übernommen. Die Mecklenburger Straße war bis zum 21. Dezember in Höhe Marktplatz eine Sackgasse. Seitdem wird der Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

Heiko Hoffmann