Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Boxer verlieren gegen Halle
Mecklenburg Wismar Boxer verlieren gegen Halle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.10.2018
Anzeige
Kirchdorf/Poel

Die Wismarer PSV-Nachwuchsboxer haben am Tag der Deutschen Einheit gegen das Team des Halleschen BC in der Sporthalle in Kirchdorf auf der Insel Poel mit 17:21 Punkten verloren. Verstärkt wurde die PSV-Staffel mit Boxern von Phönix Stralsund.

Paul Phillip Hartmann (r.) besiegte Fabian Karim vom BC Halle durch RSC in der dritten Runde. Quelle: Foto: Peter Preuss

Für den besten Kampf der Veranstaltung sorgte der 17-jährige Paul Phillip Hartmann vom PSV Wismar. Der ehemalige Schützling von Trainer Klaus-Dieter Manzke hatte in der Gewichtsklasse bis 63,5 Kilogramm mit dem Hallenser Fabian Karim einen schlagstarken Boxer vor den Fäusten. Doch der Wismarer war in seinen Aktionen variabler. Er konnte bereits in der ersten Runde viele Treffer landen, die Karim mehrmals durchschüttelten.

In der zweiten Runde machte Hartmann da weiter, wo er vor dem Pausengong aufgehört hatte. Der Wismarer stellte den Hallenser und punktete geschickt mit seiner Führungshand. Aber auch mehrere Körpertreffer zermürbten Fabian Karim förmlich. Dennoch konnte er sich in die dritte Runde retten. Obwohl sich der Faustkämpfer aus Halle nicht geschlagen geben wollte, ging ihm im Schlussgang die Puste aus. Ringrichter Siegfried Köhn (Güstrow) zählte Karim an, nachdem er mehrere Kopftreffer einstecken musste und schickte ihn in die Ecke. So freute sich der Wismarer über den RSC-Sieg in der dritten Runde. „Es war ein schwerer Kampf. Mein Gegner hat viele Treffer weggesteckt“, sagte Paul Philipp Hartmann nach dem Kampf.

Lob erhielt er auch von PSV-Cheftrainer Jürgen Spieß: „Paul ist ein Talent und ist mit seinen 17 Jahren noch längst nicht da, wo er hingehört. Deshalb freuen wir uns, dass er nun im Leistungszentrum beim BC Traktor Schwerin trainieren wird.“ Spieß verabschiedete dann auch im Ring Paul Phillip Hartmann und wünschte ihm viel Erfolg. Der 17-jährige Gymnasiast will später zur Polizei oder ein Studium für Wirtschaftsrecht aufnehmen.

Peter Preuß

Ü 35-Kicker gewinnt Kreispokalfinale gegen den Grevesmühlener SV Fortuna mit 2:0. 

04.10.2018

Fußball-Oberligist verliert beim Spitzenreiter Lichtenberg 0:3. Am Sonnabend gastiert das Team von Trainer Adigo beim Greifswalder FC.

04.10.2018

3:0 der Oberliga-Aufsteiger verteidigt Rang zwei. Am Sonnabend kommt der FC Anker Wismar.

04.10.2018