Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Brandt in Luhmühlen erfolgreich
Mecklenburg Wismar Brandt in Luhmühlen erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 09.04.2018
Luhmühlen/Neuendorf

Geländereiter sind in jedem Jahr recht früh bei Wettkämpfen draußen in der Natur. In diesem Jahr ist das den Veranstaltern bei dem späten Wintereinbruch jedoch nicht immer gelungen und führte vor allem in Schleswig-Holstein und Niedersachsen auch zu Turnierausfällen – so auch in Luhmühlen bei Salzhausen. Doch in der vergangenen Woche konnte dort eine Veranstaltung mit zwei Geländepferdeprüfungen stattfinden.

Vier wertvolle Platzierungen mit Wertnoten von 8,0 und besser gelangen Andreas Brandt in Luhmühlen. Diese haben besondere Bedeutung für die Qualifikation zum Bundeschampionat der Geländepferde. Eine Platzierung gelang ihm auf der sechsjährigen Schimmelstute Cerousina G. Quelle: Foto: Kalo

Mecklenburg-Vorpommern wurde von Landesmeister Andreas Brandt aus Neuendorf vertreten, der seine jungen Pferde – für die sind Geländepferdeprüfungen vorgesehen – „ans Laufen bringen will“, wie er selbst sagt. Sie liefen gut, wie sich herausstellte. In der Hochburg des Vielseitigkeitssports gelangen ihm vier vordere Platzierungen. In der Geländepferdeprüfung Klasse L, dem sportlichen Höhepunkt des Tages, konnte Brandt alle drei sechsjährigen Pferde, die er vorgestellt hat, ins Geld reiten. Mit Hannes B aus dem Besitz von Olaf Burmeister (Schwaan) erhielt er Wertnote 8,3 und wurde Zweiter.

Die Stute Esra BS (v. Embassy I) und der Wallach Gemmy K (v. Gem of India) erhielten beide Wertnote 8,0 und wurden unter Andreas Brandt gemeinsam Vierte. Der Sieg ging an Bundeskader-Reiter Kai Rüder aus Fehmarn, dessen Wallach Firefox Wertnote 8,5 erhielt. Zuvor saß Andreas Brandt in der zweiten Abteilung der Geländepferdeprüfung Klasse A im Sattel der sechsjährigen Mecklenburger Cerousi-Stute Cerousina B, auf der er mit Wertnote 8,2 Siebter wurde.

„Meine Pferde machen zu Saisonbeginn schon gut mit, wenn ich am letzten Sonnabend in Sauzin auch mächtig gefroren habe. In Luhmühlen waren wenigstens die Temperaturen erträglich, auch wenn es am Ende zu regnen begann“, berichtete Brandt. Die Prüfungen dienen zur Qualifikation für das Bundeschampionat im September in Warendorf. „Mit den Ergebnissen von Sauzin bei Wolgast in der letzten Woche ist meine Stute Esra BS bereits für das Finale qualifiziert“, freute sich der Reiter aus Neuendorf. Ende des Monats nimmt er im polnischen Sopot an einem größeren internationalen Vielseitigkeitsevent teil.

Franz Wego

Mehr zum Thema

Beamte mit Pferd sind nicht bloß Reiter in Uniform. Darauf legt die Polizei wert. Polizeireiter sind Deeskalations-Spezialisten, stellen aber auch Anzeigen aus und nehmen Unfälle auf, wenn es sein muss. Dabei setzen sie die Talente ihrer Dienstpartner geschickt ein.

05.04.2018

23. Poeler Pferdesporttage beginnen heute / Großer Preis am Sonntag

06.04.2018

23. Poeler Pferdesporttage beginnen heute / Großer Preis am Sonntag

06.04.2018

In Bachmann-Werken arbeiteten bis zu 1500 Leute

09.04.2018

Claude Dornier fand 1933 in der Hansestadt an der Ostsee einen gut ausgebildeten Facharbeiterstamm vor

09.04.2018

Harald Naatz möchte eine Fläche in Nakenstorf mit Zurow als Baugebiet entwickeln / Bürgermeister sieht Klärungsbedarf

09.04.2018