Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Bürgermeister-Stichwahl in Bobitz, Boiensdorf, Gägelow und Warin
Mecklenburg Wismar Bürgermeister-Stichwahl in Bobitz, Boiensdorf, Gägelow und Warin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 13.06.2019
Am Sonntag ist in den Gemeinden Bobitz, Boiensdorf, Gägelow und Warin Bürgermeister-Stichwahl. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige
Bobitz/Boiensdorf/Gägelow/Warin

Die wahlberechtigten Einwohner werden in den Gemeinden Bobitz, Boiensdorf und Gägelow sowie in der Stadt Warin am Sonntag erneut an die Wahlurne gerufen. Sie sollen noch einmal darüber abstimmen, wer in den nächsten fünf Jahren als ehrenamtlicher Bürgermeister an der Spitze der Kommunalvertretung steht. In der Direktwahl vor drei Wochen gab es von mehreren Kandidaten keinen, der die absolute Mehrheit erreichte. Die zwei Bewerber mit den meisten Stimmen müssen nun in die Stichwahl. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Diese Bürgermeisterkandidaten müssen am Sonntag in die Stichwahl.

In der Großgemeinde Bobitz fällt die Entscheidung zwischen Stefanie Kirsch (Einzelbewerberin), seit 2014 im Amt, und Annemarie Homann-Trieps, der Kandidatin der Bobitzer Wählergemeinschaft. 2072 Wahlberechtigte können in drei Wahllokalen ihr Votum abgeben: in Bobitz in der Kita, in Beidendorf im Gemeindehaus und in Groß Krankow in der Feuerwehr. Bei der Bürgermeisterwahl am 26. Mai gab es insgesamt sechs Kandidaten. Die meisten Stimmen erhielt Stefanie Kirsch (557), gefolgt von Annemarie Homann-Trieps (503).

Auch in der Gemeinde Boiensdorf gab es vor drei Wochen keinen Gewinner von den drei Kandidaten, die sich um die Nachfolge des bisherigen Bürgermeisters Wilhelm Gratopp beworben haben. Dabei fehlte Silvio Jacob, dem Kandidaten der Wählergruppe Unabhängige Bürger für Boiensdorf, Stove, Niendorf, lediglich eine Stimme zum Sieg. 141 Wähler machten ihr Kreuz auf dem Wahlzettel für ihn. „Eine Stimme mehr und er hätte im ersten Wahlgang die benötigte Mehrheit erreicht“, sagt Amtswahlleiterin Angela Lange. Elisabeth Kirsten, die Kandidatin der CDU, bekam 123 Stimmen. Nun sind am Sonntag erneut die 404 wahlberechtigten Einwohner zur Stimmabgabe aufgerufen. Das Wahllokal befindet sich in der Kita in Stove.

In der Gemeinde Gägelow hat ebenfalls keiner der drei Kandidaten die benötigte Stimmenanzahl erhalten. Deshalb kommt es zur Stichwahl zwischen Uwe Wandel (parteilos), Amtsinhaber seit 2006, und dem CDU-Kandidaten Friedel Helms-Ferlemann. Der Einzelbewerber Wandel erhielt im ersten Wahlgang 639 Stimmen, auf seinen Herausforderer entfielen 495 der gültigen Stimmen. 65 Prozent der insgesamt 2194 wahlberechtigten Einwohner hatten sich an der Bürgermeisterwahl beteiligt. Sie sollen nun erneut ihr Votum abgeben. Das können sie in zwei Wahllokalen: im Jugendclub im Gemeindezentrum Gägelow und in der Regionalen Schule in Proseken.

In der Stadt Warin findet die Stichwahl zwischen Herausforderer Björn Griese (Die Linke) und Amtsinhaber Michael Ankermann (CDU) statt. Griese ist der Kandidat der neu gegründeten Wählergemeinschaft „Gemeinsam Warin gestalten“. Er erhielt im ersten Wahlgang 809 Stimmen, Ankermann, seit 2009 Bürgermeister der Stadt, kam auf 680 Stimmen. 2843 wahlberechtigte Wariner haben am Sonntag erneut die Wahl, zu entscheiden, wer ehrenamtliches Stadtoberhaupt werden soll.

Wahlberechtigt ab 16

Wahlberechtigt, über den ehrenamtlichen Bürgermeister abzustimmen, sind alle Deutschen, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben. Zudem müssen sie seit mindestens 37 Tagen ihre Hauptwohnung im Wahlgebiet haben.

Mitzubringen ist die Wahlbenachrichtigung, die immer noch

ihre Gültigkeit hat, oder der Personal-ausweis.

Haike Werfel

Müllsammelschiff, Ölauffangschiff, Traditionssegler: erste Gastschiffe für die Wismarer Hafentage haben am Donnerstagvormittag im Alten Hafen festgemacht. Für Spontane gibt es noch Mitsegelmöglichkeiten.

13.06.2019

In der Region Wismar machen Bärbel und Detlef Greinke laut Leserumfrage das leckerste Eis. Nun treten sie gegen Eismacher aus dem ganzen Land an. Hier geht’s zur Abstimmung.

14.06.2019

Speziell für Familien mit Kindern gibt es am kommenden Wochenende in Mecklenburg zahlreiche Angebote für Ausflüge. Hier vier Empfehlungen.

13.06.2019