Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Dokumentarfilm aus MV für Grimme-Preis nominiert
Mecklenburg Wismar Dokumentarfilm aus MV für Grimme-Preis nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 02.02.2013
Anzeige
Wismar

Aus 807 Einreichungen und Vorschlägen wurden insgesamt 57 Produktionen ausgewählt, wie das Filmbüro am Freitag in Wismar mitteilte. Die Preise werden am 12. April in Marl (Nordrhein-Westfalen) vergeben.

Die bereits mehrfach international ausgezeichnete Dokumentation „Vaterlandsverräter“ war 2009 mit 25 000 Euro gefördert worden. Gedreht wurde größtenteils im Haus des Protagonisten Paul Gratzik in der Uckermark (Brandenburg).

Der Grimme-Preis gilt als die renommierteste deutsche TV-Auszeichnung. Er wird seit 1964 jedes Jahr verliehen, Stifter ist der Deutsche Volkshochschul-Verband.

dpa