Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Dorf Mecklenburg: Neues Trio an der Spitze der Gemeinde
Mecklenburg Wismar Dorf Mecklenburg: Neues Trio an der Spitze der Gemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 26.06.2019
Das ist die neue Gemeindevertretung von Dorf Mecklenburg (v. l.): Bürgermeister Burkhard Biemel, Stephan Storm, Jörg Dargel, Peter Lindemann, Norbert Biemel, Thomas Melich, Reinhard Kraatz, Torsten Tribukeit, Dr. Helfried Wendt, Sabine Potratz, Lothar Wohlgethan, Andreas Grahn, Christian Nickchen, Wolfgang Möller und Uwe Kurzbein. Quelle: Haike Werfel
Anzeige
Dorf Mecklenburg

Die Gemeindevertretung Dorf Mecklenburg hat eine neue Führung. Burkhard Biemel, der die Bürgermeisterwahl mit fast 52 Prozent knapp vor dem Amtsinhaber Torsten Tribukeit (48 Prozent) gewann, ist in der konstituierenden Sitzung vereidigt und zum Ehrenbeamten ernannt worden. Sein erster Stellvertreter ist Jörg Dargel von der Freien Wählergemeinschaft (FWG), der zweite Peter Lindemann (CDU).

Impressionen von der konstituierenden Gemeindevertretersitzung in Dorf Mecklenburg

Die 15 Gemeindevertreter wählten sie in geheimer Wahl. Beide Male war Torsten Tribukeit als Kandidat der Linken mit 5 zu 10 Stimmen unterlegen – was dem Wählervotum widerspricht. Denn von den 1624 Wählern hatte er mit 720 die meisten Stimmen bei der Kommunalwahl erhalten, gefolgt von Burkhard Biemel mit 624. Jörg Dargel erhielt 210, Peter Lindemann 187 Stimmen.

Tribukeit hatte in der vergangenen Wahlperiode gemeinsam mit seinen Stellvertretern Daniel Schubert und Wolfgang Glaner die Gemeindevertretung geführt. Schubert war nicht erneut für die Gemeindevertretung angetreten, Glaner nicht wiedergewählt worden. Bürgermeister Biemel dankte beiden für ihre geleistete Arbeit. So auch Heike Klafft, die ebenfalls nicht erneut kandidiert hatte.

Per Handschlag verpflichtete der Bürgermeister die Mitglieder in der Gemeindevertretung zur gewissenhaften Erfüllung ihrer Aufgaben. Er hoffe auf eine gute Zusammenarbeit. Neu im Gremium sind Christian Nickchen, Lothar Wohlgethan und Dr. Helfried Wendt (beide FWG), Stephan Storm (SPD), Uwe Kurzbein (Die Linke) und Einzelbewerber Andreas Grahn.

Bei der Besetzung der Ausschüsse bekam auf Vorschlag des Bürgermeisters jeder Gemeindevertreter einen Sitz. So werden im Haupt- und Finanzausschuss neben ihm Jörg Dargel und Christian Nickchen sowie Torsten Tribukeit tätig sein. Im Ausschuss für Gemeindeentwicklung, Bau, Verkehr und Umwelt arbeiten die Gemeindevertreter Reinhard Kraatz, Thomas Melich, Norbert Biemel und Uwe Kurzbein sowie als sachkundige Einwohner Wolfgang Bunkus, Holger Ruschbaschan und Jörg Spangenberg. In den Ausschuss für Schule, Jugend, Kultur, Sport und Soziales wurden Lothar Wohlgethan, Sabine Potratz, Andreas Grahn und Stephan Storm sowie die sachkundigen Einwohner Heike Klafft, Daniel Schubert und Hendrik Siggelkow gewählt.

Zu guter Letzt bedankte sich Burkhard Biemel für das Vertrauen, das ihm als Bürgermeister und der Gemeindevertretung entgegengebracht wird. „Wir werden die Aufgaben so verteilen, wie es das jeweils Beste fürs Dorf, die Einwohner und die Gemeinde ist“, sagte er. Auch Uwe Kurzbein, der als Lebensältester die Sitzung eröffnen durfte, hatte die Gemeindevertreter gebeten, nicht nach dem Parteiprogramm zu entscheiden, sondern stets die beste Lösung zu ermitteln.

Haike Werfel

Einen herzlichen Abschied haben Kinder und Lehrer dem Leiter der Rudolf-Tarnow-Grundschule bereitet. Uwe Möller geht in den Ruhestand. Aber erst musste er sich 63 Rentenpunkte erarbeiten.

02.07.2019

Zum Start der Sommerferien gibt es am Wochenende in und um Wismar viele Attraktionen für die ganze Familie und Freunde.

26.06.2019

Ab 2021 soll das neue Bauernhof-Ensemble im Wismarer Tierpark fertig sein. Der Park wird dazu vergrößert – eine Fläche am Bürgerpark ist dafür schon lange gepachtet.

26.06.2019