Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Dorf Mecklenburg: Richtkrone weht über Seniorenresidenz
Mecklenburg Wismar Dorf Mecklenburg: Richtkrone weht über Seniorenresidenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 30.06.2019
Die Bauherren Michaela und Sebastian Hecht sowie Michael Zucker (r.) mit Zimmereichef Nils Gramkow Quelle: Haike Werfel
Anzeige
Dorf Mecklenburg

Der Rohbau der u-förmigen Seniorenresidenz „Mikelenburg“ in Dorf Mecklenburg steht. Die Bauherren Michaela und Sebastian Hecht sowie Michael Zucker dankten allen bisher am Bau Beteiligten für ihre Arbeit mit einem Richtfest. Nils Gramkow, Inhaber einer Zimmerei in Lübow, lobte in seinem Richtspruch die Bauherren, die Architektin Diana Gehde sowie die Maurer und Zimmerleute und wünschte dem Haus viel Glück. Auch die künftigen Mieter der 23 altersgerechten Wohnungen waren eingeladen, beispielsweise Margit und Dieter Kords aus Dorf Mecklenburg. Die Eheleute freuen sich darauf, zu Weihnachten in ihrem neuen Heim zu wohnen. Bisher sind alle Wohnungen reserviert, berichtet Immobilienmaklerin Christiane Bartz. Die Interessenten, meist Paare, kommen zu 80 Prozent aus dem Ort und der näheren Umgebung. „Wir führen eine Nachrückerliste, erst ab dem 1. September werden die Mietverräge geschrieben.“

Haike Werfel

Wismar Nach der Wahl der Bürgerschaftspräsidentin - Wismar: SPD attackiert Grüne und CDU

Auch der Kreisverband der Sozialdemokraten verurteilt den Tabubruch demokratischer Traditionen in der Wismarer Bürgerschaft. Die Grünen wehren sich gegen Vorwürfe, mit der AfD einen „Pakt“ eingegangen zu sein.

30.06.2019
Wismar Auf dem Schweriner See - Badewannenspektakel in Bad Kleinen

Hunderte Besucher erlebten zum fünften Mal das Rennen mit selbst gebauten Booten auf dem Schweriner See und was sonst noch alles so schwimmt. Beim Segelverein Hohen Viecheln durften Kinder im Opti mitsegeln.

30.06.2019
Grevesmühlen AfD Nordwestmecklenburg löscht Hetzkommentare - Kanzlerin wurde auf Facebookseite grob beleidigt

Etwa drei Tage wurden auf der Facebookseite der AfD Nordwestmecklenburg beleidigende Kommentare über den Gesundheitszustand von Angela Merkel abgegeben. Der Beitrag wurde inzwischen gelöscht. Die SPD verurteilt die Verbreitung solcher Kommentare.

30.06.2019