Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Drei Busunternehmen ziehen jetzt an einem Strang
Mecklenburg Wismar Drei Busunternehmen ziehen jetzt an einem Strang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:54 21.08.2015
Winfried Szofer, Geschäftsführer der Mecklenburger Verkehrsbetriebe, Dieter Post, Geschäftsführer BusBetriebe Wismar, Landrätin Kerstin Weiss (SPD), Michael Berkhahn, Aufsichtsratsvorsitzender der Nahbus Nordwestmecklenburg GmbH, und Nahbus Geschäftsführer Jörg Lettau (von links) haben sich beim öffentlichen Personennahverkehr geeinigt. Quelle: Sylvia Kartheuser
Anzeige
Wismar

Der Streit der drei Busbetriebe in Nordwestmecklenburg ist beigelegt. Die kommunale Nahbus Nordwestmecklenburg GmbH hat die beiden privaten Anbieter, BusBetriebe Wismar und  Mecklenburger Verkehrsbetriebe, mit ins Boot geholt. Damit kann der neue Nahverkehrsplan zum 1. Januar 2016 umgesetzt werden.

Landrätin Kerstin Weiss (SPD) ist froh: „Mit dieser Lösung haben wir einen breiten Schulterschluss hergestellt.“ Das unter Mithilfe des Energieministeriums geschnürte Paket mache alle Beteiligten zu Gewinnern, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende der Nahbus GmbH, Michael Berkhahn.

Anzeige

Der Kompromiss sieht vor, dass der öffentliche Personennahverkehr zu 60 Prozent von dem kommunalen Unternehmen betrieben wird. 40 Prozent übernehmen die beiden privaten Busanbieter. 



Sylvia Kartheuser