Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Drei neue Corona-Fälle in Wismar am Montag: Klinik-Mitarbeiter und Schüler betroffen
Mecklenburg Wismar

Drei neue Corona-Fälle in Wismar am Montag: Klinik-Mitarbeiter und Schüler betroffen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 16.11.2020
Das Sana Hanse-Klinikum in Wismar: Eine Mitarbeiterin ist positv auf das Coronavirus getestet worden. Quelle: SHKW
Anzeige
Wismar

Nach nur einem neuen Corona-Fall am Sonntag kamen auch am Montag nur drei gemeldete Neuinfektionen hinzu. Das teilt der Landkreis Nordwestmecklenburg mit. Die Gesamtzahl der als infiziert geführten Personen sank am Montag von 131 auf 116. Weiterhin befinden sich sieben mit Covid-19 infizierten Personen in stationärer Behandlung im Sana-Hanseklinikum. Wie stark sie erkrankt sind, dazu äußert sich das Klinikum allerdings nicht. Auf OZ-Anfrage heißt es nur: „Wir äußern uns nicht zu Corona-Patienten.“

Erst in der vergangenen Woche teilte die Klinik jedoch mit, dass alle drei Intensivbetten, die für Corona-Patienten vorgehalten werden, belegt sind und maximal noch ein Patient aufgenommen werden könne. Bei weiteren Covid-Patienten müsse die Klinik laut Geschäftsführung in den sogenannten Krisenmodus wechseln.

Anzeige

Von den weiterhin sieben infizierten Personen, die im Krankenhaus behandelt werden, muss derzeit keine künstlich beatmet werden. In der vergangenen Woche mussten von drei Patienten zwei auf der Intensivstation beatmet werden.

Lesen Sie auch:

Weiterer Sterbefall im Sana-Klinikum

„Unter den drei neuen Fällen befand sich auch eine Person, die im Zusammenhang mit schweren Vorerkrankungen ebenfalls am Montag im Krankenhaus verstorben ist“, heißt es in einer Mitteilung der Kreisverwaltung. In der Statistik des Lagus von Sonntag zu Montag taucht der Todesfall noch nicht auf.

Einer der neuen Corona-Fälle, die dem Gesundheitsamt Nordwestmecklenburg am Montag gemeldet wurden, betrifft außerdem auch eine Mitarbeiterin der Wismarer Klinik, bei der das Coronavirus mit einem Schnelltest nachgewiesen wurde. Ein zweites Ergebnis stehe noch aus. Zu der am Montag positiv getesteten Mitarbeiterin gab es keine Kontakte, da es sich um unterschiedliche Stationen handelte.

Schüler der Bertolt-Brecht-Schule positiv getestet

Eine positive Diagnose betrifft zudem einen Schüler der Bertolt-Brecht-Schule in Wismar, der aber aus anderen Gründen seit der ersten Quarantäne noch nicht wieder in der Schule war. Deshalb gebe es keine weiteren Konsequenzen für die Schule, da nur im privaten Umfeld ermittelt werden muss.

Von mikro