Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Dritte Klima-Demo in Wismar: So lief sie ab
Mecklenburg Wismar Dritte Klima-Demo in Wismar: So lief sie ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 24.05.2019
Etwa 120 Schüler sind am Freitag bei der Klima-Demo durch Wismar gezogen. Start war am Marktplatz, dann führte die Route über die Schweriner Straße zur Bürgermeister-Hauptstraße, auf die Lübsche Straße, Ulmenstraße Richtung Hafen und schließlich zurück zum Marktplatz. Quelle: Michaela Krohn
Wismar

Erneut haben Schüler in Wismar gegen den Klimawandel demonstriert. Etwa 120 Teilnehmer sind die fast fünf Kilometer lange Strecke durch die Hansestadt mitgelaufen. Angemeldet waren laut Polizei 400.

Lautstark ging es auf dem Marktplatz los, über Dankwart-, Schweriner- und Bürgermeister-Haupt-Straße, von dort dann in die Lübsche- und Ulmenstraße Richtung Hafen und schließlich zurück zum Markt. Begleitet wurden die Schüler von der Polizei. Kritik kam von den Demo-Teilnehmern, weil sie diesmal „nur“ auf dem Bürgersteig und nicht auf der Straße laufen durften.

Fotostrecke: Dritte Klima-Demo in Wismar

„Fridays for Future“: Dritte Klima-Demo in Wismar am 24. Mai

Im Juni wollen einige von ihnen zu einem internationalen Treffen der Bewegung „Fridays for Future“ nach Aachen reisen. Im März hatten Schüler das erste Mal in Wismar dazu demonstriert. Gekommen waren 500 junge Menschen aus der gesamten Region. Zur zweiten Demo im April kamen nur noch 120.

Florentine Förster (18) aus Grevesmühlen hat die Demos angemeldet und sagt: „Es sind zwar weniger gekommen, als wir gehofft hatten. Aber viele Schüler sind jetzt zum Beispiel auf Klassenfahrt.“

Mehr zum Thema:

So liefen die Klima-Demos in MV: Live-Ticker der OZ

So bunt war die erste Klima-Demo im März in Wismar

Michaela Krohn

Ein 25-jähriger Hamburger, der im Januar 2018 den Tod von drei Wismarern auf der A1 verschuldet haben soll, wurde vom Amtsgericht Ahrensburg zu drei Jahren Haft verurteilt. Er legte Berufung gegen das Urteil ein.

24.05.2019

Das Autobahnpolizeirevier Metelsdorf hat mehrere Groß- und Schwerlasttransporter bei Wismar kontrolliert. Einige der Fahrzeuge wiesen gleich mehrere Mängel auf. Vor allem die Ruhezeiten der Fahrer wurden nicht eingehalten.

24.05.2019

Kurz vor der Europawahl, am 24. Mai, gingen die jungen Leute aus MV wieder auf die Straße und forderten mehr Umweltschutz. In mehr als 270 Städten waren Demonstrationen angemeldet – unter anderem in Rostock, Stralsund, Greifswald, Wismar und auf Usedom.

24.05.2019