Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Ehrenamtlicher Bürgermeister erhält mehr Geld
Mecklenburg Wismar Ehrenamtlicher Bürgermeister erhält mehr Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:19 12.12.2014
Dorf Mecklenburgs Bürgermeister wird besser entschädigt, seine beiden Stellvertreter erhalten erstmals Geld. Quelle: Jens Wolf
Anzeige
Dorf Mecklenburg

Die Mitglieder der Gemeindevertretung haben in ihrer jüngsten Sitzung ihre Aufwandsentschädigungen nach der entsprechenden Landesverordnung von August 2013 angepasst. Danach erhält der Bürgermeister monatlich statt 1100 nun 1250 Euro. Dieser Betrag wird für Gemeinden bis 3000 Einwohnern empfohlen. Dorf Mecklenburg hat derzeit 2951.

Die beiden Stellvertreter wurden bisher nicht entschädigt. Der erste soll monatlich 20 Prozent vom Bürgermeister-Geld erhalten, also 250 Euro, der zweite Stellvertreter zehn Prozent, also 125 Euro. Nehmen beide an Ausschusssitzungen teil, gibt es zusätzlich 30 Euro Sitzungsgeld.

Anzeige

Die Abgeordneten wie auch die sachkundigen Einwohner in den Ausschüssen bekommen weiterhin 30 Euro Sitzungsgeld und nicht den Höchstsatz von 40 Euro. Der Ausschussvorsitzende wird mit 60 Euro für die geleitete Sitzung entschädigt.



Haike Werfel