Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Eine Stadt auf der Datenautobahn
Mecklenburg Wismar Eine Stadt auf der Datenautobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 19.08.2015
Neuklosters Bürgermeister Frank Meier (Mitte) testet mit Telekom- Regionalmanager Torsten Freiberg (links) und -Referent Michael Martin das schnelle Internet. Quelle: Sylvia Kartheuser
Anzeige
Neukloster

Bewohner in Neukloster, Nevern und Rügkamp können ab sofort das schnelle Internet nutzen. Dazu müssen sie nur den Vertrag mit ihrem Telefonanbieter erweitern. „Die neue Datenautobahn erleichtert uns zum Beispiel die Zusammenarbeit mit den Planungsbüros“, sagt Bürgermeister Frank Meier (ptl.).

Torsten Freiberg, Regionalmanager der Telekom für den Breitbandausbau in Nordwestmecklenburg, versichert: „Das neue Breitbandnetz kann von allen Anbietern der Telekommunikation genutzt werden. Aber wir würden uns natürlich freuen, wenn die Nutzer bei uns bleiben.“ 

Anzeige

484920 Euro hat der Ausbau der Breitbandversorgung gekostet. Er wurde durch das Wirtschaftsministerium und das Landesförderinstitut zu 90 Prozent gefördert.



Sylvia Kartheuser