Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Frau bei Wildunfall verletzt: neun Zusammenstöße im Landkreis
Mecklenburg Wismar Frau bei Wildunfall verletzt: neun Zusammenstöße im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 27.11.2018
Die Polizei registrierte am Montag im Landkreis Nordwestmecklenburg neun Wildunfälle. Quelle: Archiv
Anzeige
Wismar

Im Landkreis Nordwestmecklenburg haben die Dienststellen der Polizeiinspektion Wismar am Montag neun Wildunfälle registriert. Sie ereigneten sich überwiegend in der dunklen Tageszeit. So kollidierte eine 43-jährige Autofahrerin, die auf der Landesstraße 01 in Richtung Ratzeburg unterwegs war, gegen 19 Uhr kurz vor der Raddingsdorfer Kreuzung mit einem Wildschwein. Die Frau erlitt dabei leichte Verletzungen. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2500 Euro.

Einen Sachschaden von 5000 Euro stellte eine 59-Jährige an ihrem Auto fest, nachdem sie auf der Wismarer Westtangente mit einem Reh zusammengeprallt war. Auch das Tier verendete vor Ort. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. In beiden Fällen stellte die Polizei Wildschadensbescheinigungen aus.

Die Polizei bittet die Fahrzeugführer, sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen, insbesondere innerhalb der Wildwechselzonen, zu halten. Nur so ist es möglich, entsprechend zu reagieren und Unfälle zu vermeiden.

OZ

Wismar Nostalgischer Adventsmarkt vor St. Nikolai - „Steern Wiehnacht“ am 28. und 29. November
27.11.2018
Wismar Kunstauktion in Wismar - Wismar: 50 Kunstwerke unterm Hammer
27.11.2018