Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Für neues Parkhaus wird der Baugrund untersucht
Mecklenburg Wismar Für neues Parkhaus wird der Baugrund untersucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:25 23.04.2015
Das Parkhaus soll zwischen Markthalle, der Baustelle von HW Leasing und dem Großparkplatz entstehen.
Das Parkhaus soll zwischen Markthalle, der Baustelle von HW Leasing und dem Großparkplatz entstehen.
Anzeige
Wismar

Für das geplante neue Parkhaus am Alten Hafen in Wismar wird der Baugrund untersucht. Bodenproben werden bis zu einer Tiefe von 35 Metern genommen.  

Bausenator Michael Berkhahn (CDU): „Wir ermitteln jetzt die Kosten. Dazu muss der Baugrund untersucht werden.“

Der eigentliche Baubeginn ist für 2016 geplant. Das Parkhaus wird in mehreren Bauabschnitten mit gebührenpflichtigen Stellplätzen geplant.

Der erste Abschnitt mit 200 Stellplätzen soll voraussichtlich ab Januar 2017 bewirtschaftet werden. Beträgt die Auslastung etwa 50 Prozent, ist der zweite Abschnitt mit weiteren 200 Plätzen an der Reihe.



Heiko Hoffmann