Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Geldautomat manipuliert
Mecklenburg Wismar Geldautomat manipuliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 21.11.2014
In einer Bankfiliale am Wismarer Markt wurde ein Geldautomat manipuliert.
In einer Bankfiliale am Wismarer Markt wurde ein Geldautomat manipuliert. Quelle: Polizeiinspektion Wismar
Anzeige
Wismar

In Wismar hat am Donnerstag die Kundin einer Bankfiliale am Markt die Polizei darüber informiert, dass ein Geldautomat manipuliert wurde. Die Beamten stellten fest, dass ein bislang unbekannter Täter ein auf den Geldauswurfschlitz zugeschnittenes Stück Blech geklebt hatte. An der Rückseite des Blechs war beidseitiges Klebeband angebracht.

Bei diesem Fall handelt es sich um sogenanntes Cash Trapping. Dabei wird ein täuschend echt aussehender Verschluss über den Geldausgabeschacht geklebt, der innen mit einer Klebefolie versehen ist. Diese verhindert, dass das Geld ausgegeben wird oder wieder vom Automaten eingezogen wird. Somit bleibt das Geld im Ausgabeschacht stecken. Wenn der Kunde die Bank verlässt - in der Annahme, dass der Automat defekt ist -, entfernt der Täter die Blende  und verschwindet mit den festgeklebten Scheinen.



Sven Asmus