Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Gemeinde ist pleite
Mecklenburg Wismar Gemeinde ist pleite
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:43 05.03.2015
Verwaltungs-Chef Eckhard Rohde sieht das Land bei der Finanzausstattung der Gemeinden in der Pflicht.
Verwaltungs-Chef Eckhard Rohde sieht das Land bei der Finanzausstattung der Gemeinden in der Pflicht. Quelle: Christel Ros
Anzeige
Barnekow

Die Gemeinde Barnekow hat im Ergebnishaushalt ein Defizit von 83700 Euro und eines von 84000 Euro im Finanzhaushalt. Dennoch haben die Gemeindevertreter das Zahlenwerk mit sieben Ja- bei zwei Nein-Stimmen verabschiedet.

Grund für die Misere: die Schlüsselzuweisungen des Landes. Die 169 400 Euro reichen nicht einmal mehr, um die Kreisumlage von 190 900 Euro zu decken. Amtsleiter Eckhard Rohde sieht das Land in der Pflicht. „Derzeit verstößt es gegen seine eigene Verfassung. Denn danach müssen die Gemeinden finanziell so ausgestattet werden, dass sie ihre Aufgaben erfüllen können“, sagte er bei der Gemeindevertretersitzung am Dienstag.

„Wären wir eine normale Firma, müssten wir unter diesen Umständen eigentlich Insolvenz anmelden“, stellte Gemeindevertreter Emil Lieseberg (CDU) fest. Wie in den vergangenen beiden Jahren will die Gemeinde Widerspruch gegen die Kreisumlage einlegen.



Sylvia Kartheuser