Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Hochwasser-Warnung für Wismar: Am Mittwochnachmittag soll das Wasser steigen
Mecklenburg Wismar

Hochwasser-Warnung für Wismar: Am Mittwochnachmittag soll das Wasser steigen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 26.02.2020
Hochwasser im Seebad Wendorf: Anfang 2019 waren der Strand mit Spielplatz und Rettungsschwimmerstation überflutet. Quelle: Manfred Wahls
Anzeige
Wismar

Vorhergesagt wird für die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein maximaler Pegel von ein Meter über Normal.

Der Beginn wird nach derzeitigem Stand heute Nachmittag um 16 Uhr erwartet. Betroffen ist vor allem der Bereich um den Alten Hafen. Voraussichtlich am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr sollen die Pegel wieder sinken.

Anzeige

Fahrzeuge aus dem Hafengebiet entfernen

Die Stadtverwaltung bitte die Wismarer, alle notwendigen Maßnahmen zum Schutz ihres Eigentums zu unternehmen. Zum Beispiel sollen Fahrzeuge aus dem hochwassergefährdeten Gebiet entfernt werden.

Die letzten drastischen Hochwasser erlebten die Bewohner der Hansestadt vor einem Jahr. Im Januar 2019 kamen innerhalb weniger Tage gleich zwei Sturmfluten in Wismar und dem ganzen Land an. Damals wurde ein maximaler Wasserstand von 1,91 über Normal gemessen – der höchste in ganz Mecklenburg-Vorpommern.

Lesen Sie mehr:

Von OZ