Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wismar: Betrunkene gehen Polizisten an
Mecklenburg Wismar Wismar: Betrunkene gehen Polizisten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 29.08.2019
Durch den Sohn wurden zunächst Drohungen ausgesprochen und in der Folge ein Beamter körperlich angegangen, sodass er „zu Boden und unter Kontrolle gebracht werden musste“, teilte die Polizei am späten Mittwochabend mit. Quelle: dpa
Anzeige
Wismar

Eine 42-jährige Mutter und ihr 20-jähriger Sohn, beide waren alkoholisiert, sind am Mittwochnachmittag in Wismar in der Poeler Straße in Streit mit einen Autofahrer geraten. Zuvor hat es nach Angaben der Polizei offenbar eine Sachbeschädigung gegeben. Die Polizei wurde herbeigerufen. Die Mutter und ihr Sohn wollten gegenüber den Beamten ihre Identität nicht preisgeben. Beide versuchten sich der Maßnahme zu entziehen und mussten durch die Beamten festgehalten werden.

Durch den Sohn wurden zunächst Drohungen ausgesprochen und in der Folge der Beamte körperlich angegangen, sodass er „zu Boden und unter Kontrolle gebracht werden musste“, teilte die Polizei am späten Mittwochabend mit. Die Mutter versuchte daraufhin in die Maßnahme einzugreifen.

Mutter und Beamtin mussten medizinisch versorgt werden

Sie griff nach Darstellung der Polizei eine Beamtin körperlich an und kratzte sie am Arm. „Nur durch den Einsatz von Pfefferspray gelang es weitere Störungen und Angriffe zu unterbinden“, sagte ein Polizeisprecher. Sowohl die tatverdächtige Mutter als auch die Beamtin mussten medizinisch versorgt werden.

Beide Tatverdächtige werden sich nun wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten haben.

Von RND

Die Fraktion Bündnis 90/Grüne will eine Klimaschutzoffensive starten, aber auch andere Parteien der Wismarer Bürgerschaft setzen jetzt auf eine grünere Politik.

29.08.2019

Der Kreis Nordwestmecklenburg möchte gerne die ehemalige Jugendherberge Beckerwitz an der Ostsee verkaufen. Doch das denkmalgeschützte Anwesen liegt seit Monaten wie Blei im Verkaufsregal. Deshalb wird es nun über ein Maklerbüro angeboten, das sich auf historische Immobilien spezialisiert hat.

28.08.2019

Vieles hat sich in den zurückliegenden hundert Jahren in der Hansestadt verändert. Anhand historischer Ansichtskarten des Wismarer Sammlers Karsten Witting und aktueller Aufnahmen kann man das gut nachvollziehen.

28.08.2019