Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Investor plant Supermarkt am Friedenshof
Mecklenburg Wismar Investor plant Supermarkt am Friedenshof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 12.12.2018
Die ehemalige Kaufhalle an der Erich-Weinert-Promenade am Wismarer Friedenshof ist seit Jahren ein Schandfleck.
Die ehemalige Kaufhalle an der Erich-Weinert-Promenade am Wismarer Friedenshof ist seit Jahren ein Schandfleck. Quelle: Haike Werfel
Anzeige
Wismar

Ein Schandfleck am Friedenshof I verschwindet. Die ehemalige Konsum-Kaufhalle an der Erich-Weinert-Promenade, die seit den 1990er-Jahren leer steht, wird abgerissen. Das teilte Jan Groth, Leiter der Abteilung Planung im städtischen Bauamt, auf Nachfrage eines Einwohners während des Stadtteilgesprächs mit. Dazu hatte Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) am Montagabend eingeladen.

Das Grundstück mit der früheren Kaufhalle, hinter der Mehrzweckhalle, gelegen, befindet sich in Privateigentum. Der Besitzer will am gleichen Standort erneut einen Supermarkt bauen, berichtete Groth. Dieses Vorhaben wurde von der Stadt nicht unterstützt. Sie sieht den Stadtteil mit Einkaufsmärkten ausreichend versorgt. An der Erich-Weinert-Promenade befinden sich das EKZ am Friedenshof und das Hansecenter. Der Investor hatte geklagt und den Rechtsstreit vor Gericht gewonnen. „Wir hätten den Bereich gerne überplant“, erklärte Jan Groth, „neue Straßen und Wege gebaut und auf dem Platz vielleicht ein Sozialgebäude als Treffpunkt errichtet.“

Der Investor, der nicht aus der Region kommt, will den Einkaufsmarkt so schnell wie möglich errichten. Die Baugenehmigung dafür stehe laut Bauamt kurz bevor.

Haike Werfel