Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Körperliche Auseinandersetzung bei Glasin
Mecklenburg Wismar Körperliche Auseinandersetzung bei Glasin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 24.04.2019
Symbolfoto: Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Glasin

Ein Bremsmanöver hat am Dienstag zu einer Auseinandersetzung geführt, bei der ein Mann leicht verletzt wurde. Die Beamten des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf wurden am frühen Nachmittag zur Raststätte Fuchsberg Nord gerufen.

Als die Streife dort eintraf, wurde der augenscheinlich leichtverletzte 35-jährige Anzeigenerstatter bereits ambulant von einer RTW-Besatzung versorgt. Sein Kontrahent hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits vom Ort des Geschehens entfernt.

Anzeige

Ersten Erkenntnissen zufolge war ein plötzlicher Spurwechsel mit anschließendem Bremsmanöver auf der A 20 ursächlich für die Auseinandersetzung. Als der 35-Jährige kurz danach auf die Raststätte fuhr, war ihm der andere Fahrer gefolgt. Nach einem kurzen Wortwechsel, so der Anzeigenerstatter, habe der Mann zugeschlagen und sei weggefahren. Der aus Hamburg stammende Tatverdächtige meldete sich kurze Zeit später vom Parkplatz Selliner See bei der Polizei. Die Beamten suchten ihn dort auf und leiteten eine Strafanzeige wegen Körperverletzung gegen ihn ein.

OZ