Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Kompromiss für Sportvereine
Mecklenburg Wismar Kompromiss für Sportvereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 03.12.2014
Drei Euro pro Stunde und Feld sollen Wismarer Sportvereine 2015 in Turnhallen des Landkreises bezahlen. Quelle: Ina Schwarz
Anzeige
Wismar

Drei Euro pro Feld und Stunde. Das soll auf Vorschlag des Kreis-Bildungsausschusses die Gebühr sein, die Wismarer Sportvereine im nächsten Jahr für die Nutzung von Turnhallen des Landkreises bezahlen, die sich in der Hansestadt befinden. Sie sind nach der Kreisreform im September 2011 von städtischer in Kreisträgerschaft übergegangen. Die Übergangsregelung soll laut Ausschuss auf ein Jahr begrenzt sein. Die Entscheidung trifft der Kreistag am 18. Dezember.

Der Kompromissvorschlag des Bildungsausschusses beinhaltet neben diesem Entgegenkommen an Wismarer Vereine aber auch den Auftrag an die Kreisverwaltung, unverzüglich mit der Hansestadt Verhandlungen aufzunehmen mit dem Ziel, die Entgelte anzugleichen.

Anzeige

Insbesondere zur Nutzung des Freizeitbades „Wonnemar“ zur Absicherung des Schulschwimmens. Für auswärtige Schulträger hat Wismar die Gebühren pro Stunde und Bahn von 60 auf 205 Euro erhöht. 



Haike Werfel

Wismar Welcher ist der Beste im ganzen Land? - OZ sucht Glühweintester: Jetzt bewerben!
02.12.2014