Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Kunstauktion brachte über 10 000 Euro
Mecklenburg Wismar Kunstauktion brachte über 10 000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 01.12.2014
Bürgermeister Thomas Beyer versteigerte das Bild „La Strada“ von Henry Walinda zugunsten der Wismarer Tafel. Auktionator Christoph Wohlleben (l.) schaut zu.
Bürgermeister Thomas Beyer versteigerte das Bild „La Strada“ von Henry Walinda zugunsten der Wismarer Tafel. Auktionator Christoph Wohlleben (l.) schaut zu. Quelle: Nicole Hollatz
Anzeige
Wismar

Bei der 16. Kunstauktion in der Galerie der Gemeinschaft Wismarer Künstler- und Kunstfreunde am Freitagabend kamen 44 Arbeiten von regionalen Künstlern unter den Hammer. Mit der traditionellen Veranstaltung sollen Galerie und Künstler vor Weihnachten unterstützt werden.

Echte Bieterduelle, die den Preis in die Höhe trieben, gab es allerdings nur bei wenigen Stücken wie der filigranen, großformatigen Arbeit „Ein weißes Schiff wird kommen“ von Angelika John. Das Bild wurde für 660 verkauft.

Die Kunst war mitunter auch zum Schnäppchenpreis zu haben: unter anderem einen Digitaldruck von Klaus-Dieter Steinberg für 40 Euro, eine Acrylmalerei von Rolf Möller für 250 Euro.

Insgesamt 9445 Euro kamen für die Kunstwerke zusammen. Nur 13 fanden keinen neuen Besitzer.

Der traditionelle Höhepunkt war die „amerikanische Versteigerung“ mit Wismars Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) als Schirmherr des Abends. Dabei schwang er selbst den Hammer. Unter selbigen kam das Bild „La Strada“ von Henry Walinda. Der Erlös in Höhe von 645 Euro geht an die Wismarer Tafel.



Haike Werfel

Rostock Welcher ist der Beste im ganzen Land? - OZ sucht Glühweintester: Jetzt bewerben!
01.12.2014