Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Wismarer Vereine laden zur maritimen Lichterfahrt im Alten Hafen
Mecklenburg Wismar Wismarer Vereine laden zur maritimen Lichterfahrt im Alten Hafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 12.12.2018
Traditionelle Lichterfahrt zur Seemannsweihnacht im Alten Hafen Wismar. Quelle: Nicole Hollatz
Anzeige
Wismar

Budenmeile, Andacht, Chor und nicht zuletzt die traditionelle Lichterfahrt im Wismarer Hafen – so schön maritim geht es in der Adventszeit nur in Wismar zu. Am kommenden Sonntag, 16. Dezember, veranstalten Vereine der Hansestadt und mehrere Schiffseigner wieder die Seemannsweihnacht – in diesem Jahr bereits zum 14. Mal. Unter der Organisation des Fördervereins „Poeler Kogge“ ist diese Veranstaltung inzwischen zu einer wahren Herzensangelegenheit aller Beteiligten geworden.

Erlöse werden für guten Zweck gespendet

Nach der Veranstaltung wollen die Vereine ihre Erlöse aus der Seemannsweihnacht unterschiedlichen karitativen Zwecken übergeben. So spendet der Förderverein „Poeler Kogge“ einen Teil der OZ-Aktion „Helfen bringt Freude“ sowie dem „Mittagstisch für Leib und Seele“ der Gemeinde St. Nikolai in Wismar.

Anzeige

Die Seemannsweihnacht mit einer kleinen Budenmeile und den teilnehmenden Händlern vor dem Thormann-Speicher und die Ausfahrt der Schiffe will eine maritime und vorweihnachtliche Atmosphäre am Alten Hafen in Wismar vermitteln. Kartoffelpuffer, Mutzen, Bratwurst, Glühwein, Kaffee, Kuchen sollen das Angebot abrunden.

Programm zur Seemannsweihnacht

Der Weihnachtsmarkt mit zehn Hütten vor dem Thormann-Speicher ist am Sonntag, 16. Dezember, von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Die teilnehmenden Vereine sind unter anderem der Förderverein „Poeler Kogge“, Förderverein „Marlen“, Rotary Club, Zonta Club und Lions Club.

Um 14.50 Uhr hält Pastorin Anja Exner von der Kirchengemeinde St. Nikolai die Andacht an Bord der „Wissemara“. Anschließend werden Eigner und Mitfahrer gesegnet. Jugendliche übergeben ein Segenslicht.

Anschließend fahren Fischkutter, Traditionsschiffe, Fahrgastschiffe, Segler, Barkassen und weitere Motorschiffe auf die Wismarbucht hinaus. Bisher sind zwölf Schiffe angemeldet. Bevor sie Kurs auf die Bucht nehmen, drehen sie publikumswirksam eine gemeinsame Runde vor der Kaikante.

 

Die Andacht wird durch Pastorin Anja Exner von der Kirchengemeinde St. Nikolai gegen 14:50 Uhr an Bord der Poeler Kogge „Wissemara“ gehalten. Danach wird sie in einer Prozession, begleitet vom Chor der Wismarer Integrierten Gesamtschule „Johann Wolfgang von Goethe“, zu den Schiffen gehen und Eigner und Mitfahrer an Bord segnen. Der Besatzung der einzelnen Schiffe wird dann ein an Bord verbleibendes Segenslicht überreicht.

Einmaliges Ereignis in Norddeutschland

Gegen 16 Uhr fahren die mit Lichtern geschmückten Schiffe in die Wismarbucht hinaus. Die Fischer und Schiffsbetreiber vollziehen damit den Abschluss des Jahres 2018 und bedanken sich gleichzeitig für das erfolgreich zu Ende gehende Jahr. „Das ist ein in Norddeutschland bisher einmaliges Ereignis und ein stimmungsvoller Ausklang der Schiffssaison“, sagt Koggen-Kapitän Peter Samulewitz.

An der Lichterfahrt nehmen neben der „Wissemara“ auch der Lotsenschoner „Atalanta“, vier Schiffe der Adler-Reederei, der „Sturmvogel II“, die Barkasse „Ragna“, die Kutter „Vorwärts“, „Bella“ und „Mobby Dick“ und das neu entstandene Zeesboot „Lisette“ teil, um nur einige zu nennen. Zudem werden zwei Seenotrettungsboote dabei sein – das Boot „Wolfgang Wiese“ von der Station Timmendorf auf Poel und „Konrad Otto“ aus Kühlungsborn.

Auch der Wismarer Shanty-Chor Blänke beteiligt sich erneut an diesem Ereignis, wird bekannte Weihnachtslieder singen und somit zur vorweihnachtlichen Stimmung beitragen. Von den wärmende Feuerschalen soll nebenbei eine gemütliche Atmosphäre ausströmen. Die beteiligten Vereine wollen außerdem selbstgebackenen Kuchen, Kartoffelpuffer, Kaffee und Glühwein anbieten.

Michaela Krohn

Wismar Vom Nichtschwimmer zum Seepferdchen - Schwimmen lernen dank Ehrenamt in Wismar
12.12.2018
Grevesmühlen Urteil vor dem Wismarer Amtsgericht - Rechtsanwalt muss 2750 Euro Strafe zahlen
11.12.2018