Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar MV Werften: Wismarer ist 2000. Mitarbeiter
Mecklenburg Wismar MV Werften: Wismarer ist 2000. Mitarbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 27.04.2018
André Settgast (35) in der Wismarer Werft. Quelle: Kerstin Schröder
Anzeige
Wismar

MV Werften stockt die Belegschaft weiter kräftig auf. Am Standort Wismar ist jetzt der 2000. Mitarbeiter begrüßt worden: André Settgast. Der 35-Jährige ist für den neuen Job in seine Heimatstadt zurückgekehrt.

„Als ich gehört habe, es geht mit der Werft wieder voran, habe ich mich beworben“, erzählt Settgast. Viele Kollegen kennt er schon lange: Auf der Werft hat der gebürtige Wismarer seine berufliche Laufbahn begonnen – mit einer Ausbildung zum Elektroanlagenmonteur. Danach hat Settgast dort als Elektriker unter anderem am Bau des Kreuzfahrtschiffes „Aidaaura“ und der Fähre „Stena Hollandica“ mitgewirkt. „Mit der Insolvenz im Jahr 2009 bin ich weggegangen und hatte verschiedene Jobs im Rhein-Main-Gebiet.“ Doch die Erinnerungen an die Zeit seien immer da gewesen. „Es hat Spaß gemacht, auf der Werft zu arbeiten“, betont Settgast. Außerdem hätte er auch Heimweh gehabt. Genau wie seine Freundin, die ebenfalls aus Wismar stammt, sehnte er sich zurück nach dem Norden, nach der Familie und den Freunden. „Deshalb haben wir unserer Haus verkauft und sind zurückgekommen“, berichtet Settgast.

Anzeige

Als Techniker arbeitet er jetzt aber nicht mehr, sondern als „Expeditor“ im Bereich Materialwirtschaft/Logistik. Settgast sorgt dafür, dass genügend Elektromaterial für den Schiffbau zur Verfügung steht – für die Global Class Schiffe, die in Wismar und Rostock gebaut werden und für die Endeavor-Expeditionsyachten, die in Stralsund entstehen. „Ich bin dafür verantwortlich, dass das Material pünktlich und in guter Qualität geliefert wird“, erzählt Settgast. Dass er der 2000. Mitarbeiter ist, sei eine große Überraschung gewesen: „Das ist schon eine schöne Zahl“, freut er sich.

Wie Björn Cleven, Chef der Personalabteilung bei MV Werften, berichtet, werde die Strategie, die Belegschaft an allen drei Standorten Wismar, Rostock und Stralsund weiter aufzubauen, konsequent umgesetzt. Die Zahl der Bewerbungen sei „beeindruckend hoch“. Allein im vergangenen Jahr seien 500 neue Mitarbeiter eingestellt worden, rund 1000 werden 2018 folgen. Dem Einkaufsteam gehören zurzeit 114 Leute an, 77 davon arbeiten in Wismar – wie André Settgast. Er freut sich auf weitere Kollegen. Derzeit werden vor allem Schlosser, Schweißer, Schiffbauer, Vermesser und Elektromonteure für die Standorte Rostock und Stralsund gesucht. Bewerbungen sind über www.mv-werften.com möglich.

Schröder Kerstin