Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Magische Grenze geknackt
Mecklenburg Wismar Magische Grenze geknackt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:57 29.06.2015
Der KSB-Vorsitzende Sönke Hagel mit Barbara Hagedorn, Friedbert Ohms, Helga Schuldt, Jürgen Prüter, Karin Ehlers, Heiko Rohde, Siegfried Kather, Winfried Hein und Klaus-Jürgen Ramisch (v. l.). Die Frauen und Männer erhielten die Ehrennadel in Gold.
Der KSB-Vorsitzende Sönke Hagel mit Barbara Hagedorn, Friedbert Ohms, Helga Schuldt, Jürgen Prüter, Karin Ehlers, Heiko Rohde, Siegfried Kather, Winfried Hein und Klaus-Jürgen Ramisch (v. l.). Die Frauen und Männer erhielten die Ehrennadel in Gold. Quelle: Norbert Wiaterek
Anzeige
Wismar

Die Zahl der Mitglieder ist beim Kreissportbund (KSB) Nordwestmecklenburg kontinuierlich gestiegen - von 19047 im Jahr 2012 auf aktuell 20048. „Die Steigerung ist beeindruckend und beachtlich. Besonders erfreulich sind die Zuwächse in der Altersklasse über 60“, sagt der KSB-Vorsitzende Sönke Hagel.

Der 47-Jährige ist beim Kreissporttag in Wismar in seinem Amt bestätigt worden. Der 1. Stellvertreter ist nun Hans-Joachim Jantzen vom VfL Blau-Weiß Neukloster. Der 64-Jährige setzte sich bei der Wahl gegen Anngret Eisermann durch. Ramona Hedrich (39) ist die 2. Stellvertreterin.



Norbert Wiaterek