Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Matthias Belke ist neuer IHK-Präsident
Mecklenburg Wismar Matthias Belke ist neuer IHK-Präsident
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 24.02.2019
Der neu gewählte Präsident der IHK zu Schwerin, Matthias Belke (2.v.l.), bedankt sich bei seinem Amtsvorgänger, Hans Thon für dessen zehnjährige Arbeit als IHK-Präsident. Quelle: IHK zu Schwerin
Anzeige
Wismar/Schwerin

Wechsel an der Spitze des Wirtschaftsverbandes: Nach zehnjähriger Amtszeit hat Hans Thon sein Ehrenamt als Präsident der IHK zu Schwerin zur Verfügung gestellt. In einer geheimen Abstimmung ist jetzt Matthias Belke (49) mit deutlicher Mehrheit als sein Nachfolger gewählt worden. Der Unternehmer gehört seit 2014 der Vollversammlung an und ist seit 2017 Vizepräsident der IHK zu Schwerin. Sein Mandat gilt für die noch laufende Wahlperiode bis Dezember 2019.

Insbesondere auf den Gebieten der Fachkräftesicherung, des Breitbandausbaus und der Digitalisierung sieht der neue IHK-Präsident akuten Handlungsbedarf. „Darüber hinaus müssen wir uns auch intensiv mit den neuen internationalen Herausforderungen befassen. Wir haben eine schlagkräftige IHK, deren Leistungen bei den Unternehmen noch präsenter werden müssen“, so Matthias Belke nach seiner Wahl.

Anzeige

Mit der Wahl Belkes zum neuen Präsidenten ist auch die Wahl eines neuen Vizepräsidenten für die verbleibende Wahlperiode notwendig geworden. Von den drei Bewerbern für dieses Amt entfielen die meisten Stimmen (18) auf Torsten Hecht, der sich bereits im Zeitraum von 2008 bis 2014 als Vizepräsident der IHK zu Schwerin engagierte und im Bereich der IT-Dienstleistungen zwei Unternehmen führt.

Die Vollversammlung hat auf ihrer Sitzung auch eine neue Mandatsverteilung beschlossen. Die wichtigste Änderung: Die Sitzverteilung der für die Wahlperiode 2019 bis 2024 nach wie vor 44 Vollversammlungsmitglieder wird sich zugunsten der Wahlgruppe „Verkehr und Schifffahrt“ um einen Sitz auf insgesamt drei erhöhen. Die Wahlgruppe „Industrie“ wird im Wahlbezirk Ludwigslust-Parchim dagegen einen Sitz verlieren, bleibt mit dann sechs Sitzen jedoch immer noch die stärkste Wahlgruppe in diesem Bezirk. Notwendig wurde diese Korrektur durch den aktuellen Abgleich der Entwicklung der einzelnen Wahlgruppen. Die IHK-Vollversammlung soll nämlich die Struktur der Wirtschaft in Westmecklenburg spiegelbildlich abbilden.

Der IHK-Wahlausschuss, dessen Vorsitz Dr. Bernd-Dietmar Lepsow (Geschäftsführer der BASIS Consulting GmbH, Wismar) übernommen hat, wird mit Unterstützung seiner beiden Stellvertreter, Astrid Ludwig (Direktorin der Hotels by HR Schwerin GmbH, InterCityHotel Schwerin) und Christiane Karp (Biopower GmbH & Co.KG, Rastow) sowie den beiden Mitgliedern Karlheinz Paetow (Inhaber der Karlheinz Paetow Handelsvertretung, Hohenkirchen) und Peter Dost (Geschäftsführer HW Leasing GmbH, Wismar) nun das weitere Wahlverfahren begleiten. Informationen zu den IHK-Wahlen 2019 finden Unternehmer unter https://www.ihkzuschwerin.de/servicemarken/ueber_uns/vollversammlungswahl-2019

OZ

Wismar Dreharbeiten für 17. Staffel - Neue Folgen von „Soko Wismar“
23.02.2019
Wismar Neue Hilfe für Rettungskräfte - Wismar: Lebensretter aus dem Kühlschrank
22.02.2019
22.02.2019