Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Mini-Flitzer, Schlachtefest und Hildegard Knef
Mecklenburg Wismar Mini-Flitzer, Schlachtefest und Hildegard Knef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 27.02.2019
Die Künstler Helene Grass und Lutz Rademacher gestalten den Hildegard-Knef-Abend in der Kulturscheune. Quelle: Veranstalter
Anzeige
Wismar

Die Hanseschau geht weiter. 260 Aussteller locken noch bis Sonntagabend die Besucher auf den Festplatz am Bürgerpark. Dort präsentieren sie ihre Produkte zu den Themen Gesundheit, Wellness, Mobilität und Bauen. Mit dabei ist auch die OSTSEE-ZEITUNG. Sie lädt zu mehreren Gesundheitsvorträgen ein. Am heutigen Sonnabend berichtet ab 11 Uhr Chefarzt Jörn Bogun von der operativen Therapie der Hüft- und Knie-Arthrose. Ab 12.30 Uhr beantwortet Diabetes-Beraterin Antje Wienk die Frage „Was ist mit dem Zucker in Lebensmitteln? Ab 15.30 Uhr spricht Sönke Reimann über Ursachen und Therapie bei Schlaganfall. Am Sonntag geht es ab 11 Uhr mit Sportwissenschaftler Tim Bräuer darum, wie man BGM-Gesundheit aktiv gestaltet und ab 14 Uhr mit Michael Krey um Komplikationen der arteriellen Hypertonie. Alle Vorträge finden in Halle 1 am Stand 108 statt, die Teilnahme ist kostenlos.

Wer am Wochenende nicht zur Hanseschau gehen möchte, für den stehen noch einige andere Veranstaltungen in der Region zur Auswahl. Am Sonnabend, 2. März, wird im Wismarer Phantechnikum die Frage beantwortet: Wer holt sich den Jubiläums-Pokal? Rund 30 Schüler tragen im technischen Landesmuseum den Nordmetall Cup aus, das Finale der Landesmeisterschaft von „Formel 1 in der Schule“. Ihre selbst entwickelten und aus einem Kunststoffblock computergefrästen Mini-Rennwagen sind kleine technische Meisterwerke und erreichen bis zu 80 km/h Geschwindigkeit auf der 20 Meter langen Rennstrecke.

An den Start gehen sieben Teams aus vier Schulen. Die Landesmeisterschaft ist Vorstufe zur Deutschen Meisterschaft und Teil des international größten Schulwettbewerbs. Bewertet wird nicht nur die Schnelligkeit der 20 Zentimeter großen Rennwagen, sondern auch die Konstruktion, Design, Fertigung und das Marketing. Der Wettbewerb beginnt um 10 Uhr, die Knock-Out-Rennen finden ab 14.20 Uhr. Um 16.30 Uhr ist Siegerehrung.

Auf dem Storchenhof in Reinstorf wird am Sonntag, 3. März, ein Schlachtefest gefeiert. Zu dem sind alle eingeladen, die eine Hausschlachtung erleben und frisches Fleisch mit nach Hause nehmen wollen. Die Schlachtung und die Fleischbeschau durch den Tierarzt erfolgen bereits vor dem Fest. Das Fleisch der Schweine wird dann aber vor den Augen der Öffentlichkeit zerlegt und zum Verkauf zubereitet. Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt – auch für die musikalische Unterhaltung. Das Fest dauert von 11 bis 18 Uhr.

Die Kulturscheune im Seehotel am Neuklostersee in Nakenstorf lädt am Sonnabend, 2. März, zu „Hildegard Knef und die Kunst des Genießens“ ein. Beginn ist um 18.30 Uhr. Helene Grass singt Klassiker von Cole Porter wie „I´ve got you under my skin“, die Hilde Knef kongenial übersetzt hat. Lutz Rademacher spielt dazu am Steinway-Flügel. Dazu lesen beide aus der Knef-Autobiographie „Der geschenkte Gaul“. Da auch Hildegard Knef gutes Essen liebte, gibt es für die Gäste ein 4-Gänge-Menü. Der Eintritt kostet 68 Euro. Karten sind telefonisch unter 038422/4570 erhältlich.

Kerstin Schröder

Viel FDJ-Blau soll im Saal gesessen haben – Zeitzeugen erinnern sich an das Manfred-Krug-Konzert im April 1977 in Wismar. Sein letztes Konzert in der damaligen DDR, kurze Zeit später durfte er ausreisen.

27.02.2019
Wismar Straßenverkehr - Unterwegs mit der Dashcam

Unfälle, Drängler, Ausbremsmanöver – immer mehr kleine Kameras zeichnen auf, was auf Mecklenburg-Vorpommerns Straßen passiert. Versicherer begrüßen den Einsatz, aber es gibt auch Skeptiker.

27.02.2019

Jahrzehntelang konnte gebührenfrei und ohne Strafzettel vor der alten Mensa am Friedenshof geparkt werden. Damit ist Schluss. Wer erwischt wird, riskiert eine Strafzahlung in Höhe von 106,26 Euro.

27.02.2019