Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Jugendbauhütte Wismar mit Denkmalpreis ausgezeichnet
Mecklenburg Wismar Jugendbauhütte Wismar mit Denkmalpreis ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 08.09.2019
Sie haben den diesjährigen Denkmalpreis in der Kategorie „Denk mal! Preis für Kinder und Jugendliche“ entgegengenommen (v. l.): Michèle Ehlert, Robert Wiechern, Martin Bettermann und Thoralf Nemitz von der Jugendbauhütte Wismar. Quelle: Kerstin Schröder
Anzeige
Wismar

Martin Bettermann hat sich der Denkmalpflege verschrieben. Als Leiter der Jugendbauhütte Wismar ist er seit Jahren auf vielen Baustellen zu finden, um alte Gebäude zu sanieren und so für die Nachwelt zu erhalten. Auch am Sonntag hat er sich wieder den bequemen Pullover angezogen, um mit seinem Team weiter am alten Ringlokschuppen in Wismar zu arbeiten – diesmal mit Unterbrechung. Am späten Vormittag ist Martin Bettermann mit Michèle Ehlert, Thoralf Nemitz und Robert Wiechern nach Rostock gefahren – zur offiziellen Eröffnungsveranstaltung des Landes zum Tag des offenen Denkmals. Dort hat Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) der Jugendbauhütte den Landesdenkmalpreis für Kinder und Jugendliche übergeben. „Als Anerkennung für die überzeugende Verbreitung des Denkmalpflegegedankens in der Öffentlichkeit“.

700 Euro Preisgeld

„Ich freue mich sehr, dass unserer Projekt ausgezeichnet wurde“, betont Bettermann. Die Auszeichnung würdige eine über Jahre hinweg kontinuierlich gute Arbeit. Den Blumenstrauß, den er von der Ministerin neben einer Urkunde und 700 Euro Preisgeld erhalten hat, reichte er an die Dame im Team weiter. Die 18-jährige Michèle Ehlert hat gerade erst bei der Jugendhütte angefangen. In den Einrichtungen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) können junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege absolvieren.

Die Jugendbauhütte Wismar konzentriert sich seit ihrer Gründung 2001 auf die Region Wismar und die Landeshauptstadt Schwerin. Ziel ist es, junge Leute für den Erhalt des kulturelles Erbe zu begeistern. Insgesamt stellt die DSD mit den Internationalen Jugendgemeinschaftsdiensten jedes Jahr deutschlandweit rund 300 Plätze dafür zur Verfügung.

Michèle Ehlert ist, wie die anderen Teammitglieder, in Arbeitssachen zur Preisverleihung gekommen. „Weil wir gleich wieder zurück auf die Baustelle fahren“, erklärt Martin Bettermann. Das wollte er auch den Gästen erzählen, hat es aber vor Aufregung vergessen. Beglückwünscht hat ihn im Innerstädtischen Gymnasium in Rostock auch Rosemarie Wilcken. Wismars ehemalige Bürgermeisterin ist Gast der Eröffnungsveranstaltung gewesen.

Mehr Infos:

Für „Anfänger und Liebhaber der Baukunst“

„Ist schon ein komisches Gefühl, hier an einem Grab zu arbeiten“

Ein neuer Blick auf die Heimatstadt

Von Kerstin Schröder

Was tun bei einer Kopfwunde? Einem offenen Bruch oder bei Herzstillstand? 20 DRK-Jugendgruppen haben am Wochenende in Wismar Können, Wissen, Teamfähigkeit und Coolness beim Landeswettbewerb bewiesen.

08.09.2019

Klaus und Jutta Schönfeldt geben das Fuhrunternehmen nach drei Generationen auf. Sohn Veit, der es weiterführen wollte, verunglückte im Januar 2018 tödlich. Seit 1991 ist der Firmensitz in Hornstorf vor den Toren Wismars.

08.09.2019

Mit einem großen Festumzug haben die Landwirte aus Nordwestmecklenburg mit ihren Gästen am Sonnabend das Kreiserntefest gefeiert: auf dem Festplatz in Boiensdorf, gleich neben der Ostsee.

08.09.2019