Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Mit Oldtimern zu Bränden und Unfällen
Mecklenburg Wismar Mit Oldtimern zu Bränden und Unfällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 28.03.2015
Die Oldies der insgesamt vier Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Neuburg: das Tanklöschfahrzeug TLF 16, Baujahr 1976 (rechts), und das Löschfahrzeug, Typ LF8,  Baujahr 1986.
Die Oldies der insgesamt vier Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Neuburg: das Tanklöschfahrzeug TLF 16, Baujahr 1976 (rechts), und das Löschfahrzeug, Typ LF8,  Baujahr 1986. Quelle: Sylvia Kartheuser
Anzeige
Neuburg

Kai Rosenberg (27) schlägt Alarm. „Unsere Fahrzeuge sind im Durchschnitt 27,33 Jahre alt“, sagt der Chef der Freiwilligen Feuerwehr Neuburg. Einer Stützpunktwehr, deren Aufgaben über die Gemeindegrenzen hinaus reichen. Das älteste der vier Löschfahrzeuge ist Baujahr 1976, das jüngste 1999.

Der Wehrführer hofft, „sehr bald mit neuer Technik zu den Einsätzen fahren zu können“. Als Stützpunktwehr könne Neuburg Geld vom Land und vom Kreis erwarten.

"Es ist ja nicht so, dass wir uns nicht um unsere Feuerwehr kümmern“, sagt Bürgermeisterin Heidrun Teichmann (Die Linke). 55800 Euro sind allein in diesem Jahr im Haushalt für die Brandschützer vorgesehen. Unter anderem soll für 9700 Euro neue Dienst- und Schutzkleidung gekauft werden.

Für ein neues Fahrzeug reicht das nicht. Förderung ist beim Land zwar beantragt, werde aber frühestens im nächsten Jahr gezahlt werden, erklärt die Bürgermeisterin.



Sylvia Kartheuser