Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Museum wird 1,7 Millionen Euro teurer
Mecklenburg Wismar Museum wird 1,7 Millionen Euro teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:57 09.09.2015
Frühestens im Jahr 2017 wird das Stadtgeschichtliche Museum „Schabbellhaus“ an der Schweinsbrücke nach der Sanierung wieder öffnen.
Frühestens im Jahr 2017 wird das Stadtgeschichtliche Museum „Schabbellhaus“ an der Schweinsbrücke nach der Sanierung wieder öffnen. Quelle: Heiko Hoffmann
Anzeige
Wismar

Die Sanierung des Stadtgeschichtlichen Museums in Wismar wird mit zusätzlichen   1,747 Millionen Euro deutlich teurer als geplant.  Der  Ausgleich soll durch Eigenmittel der Stadt sowie durch Städtebaufördermittel erfolgen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 12,39 Millionen Euro.

Die Stadt begründet die Mehrkosten unter anderem mit gestiegenen Baupreisen und zusätzlichen Leistungen. Ende des Monats soll die Bürgerschaft den außerplanmäßigen Mitteln zustimmen.

Die Gesamtkosten wurden zunächst mit zehn Millionen Euro beziffert. Der Anteil der Stadt beläuft sich auf zehn Prozent, 90 Prozent werden gefördert. Im Jahr 2009 wurde mit den Arbeiten begonnen.  Bereits 2010 wurde eine Finanzlücke von 643 000 Euro bekannt. Somit beträgt der finanzielle Mehrwand aktuell 2,39 Millionen Euro.

Das Museum soll im Jahr 2017 wieder öffnen.



Heiko Hoffmann