Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Nach Sprengung: Wismars größter Parkplatz ist wieder kostenpflichtig
Mecklenburg Wismar Nach Sprengung: Wismars größter Parkplatz ist wieder kostenpflichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 19.07.2019
Wenige Meter neben dem gesprengten Automaten ist ein Ersatzautomat aufgestellt worden. Quelle: Kerstin Schröder
Anzeige
Wismar

Achtung Autofahrer! Wismars größter Parkplatz in der Nähe des Alten Hafens ist wieder kostenpflichtig. Nach der Sprengung des Automaten in der Nacht zu Montag konnten die 270 Stellplätze am Schiffbauerdamm kostenlos genutzt werden. Am heutigen Freitag sind nun aber zwei Ersatzautomaten aufgestellt worden – einer wenige Meter neben dem gesprengten Automaten und einer am anderen Ende des Platzes.

Gegen 3 Uhr sind Anwohner in der Nacht zu Montag durch zwei laute Knallgeräusche geweckt worden. Die Täter haben mehrere Geldkassetten erbeutet – mit wie vielen Münzen und Scheinen genau, das ist unklar. Der Automat wird einmal in der Woche geleert. Der Schaden beläuft sich laut Stadtverwaltung auf 25 000 Euro. Bislang sind die vermutlich zwei Täter nicht gefasst. Hinweise nehmen die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock unter der Telefonnummer 03 82 08 / 888 22 22, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Anzeige

Mehr Infos:

Parkscheinautomat in Wismar gesprengt – so sieht der jetzt aus

Kerstin Schröder

Anzeige