Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Neue Umweltgruppe in Wismar: Schüler sammeln Müll am Strand
Mecklenburg Wismar Neue Umweltgruppe in Wismar: Schüler sammeln Müll am Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 13.05.2019
Die Schüler haben viele Müllsäcke gefüllt. Quelle: Frank Peter Reichelt
Wismar

Am Gerhart-Hauptmann-Gymnasium in Wismar hat sich eine Umweltgruppe gegründet, die mitanpackt. „Es ist an der Zeit nicht nur zu mosern, sondern selber etwas zu machen“, erklärt Initiator Jan Michel Mewis aus der elften Klasse das Anliegen. Ihre erste Aktion hat sie an den Strand in Wendorf geführt. Dort haben Schüler aus den siebten bis zu den elften Klassen sowie von anderen Schulen Müll gesammelt. Etwa 35 Jungen und Mädchen sind dort mit Tüten, Handschuhen und Greifern unterwegs gewesen und haben alles eingepackt, was nicht an den Strand gehört. Nicht während der Schulzeit, sondern am Sonntag in der Freizeit.

Schüler sammeln Müll in Wendorf

Franziska Marschall, Vorsitzende der Umweltgruppe, ist beeindruckt von der großen Resonanz. „Wir haben sehr viel Glas gesammelt und eine große Menge an Metall, zum Teil verrostet und für Kinder gefährlich“, erzählt sie. Weitere Aktionen sollen folgen, gern auch in Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen anderer Schulen. Diesmal haben noch Eltern die vielen Müllsäcke vom Strand abgeholt. Bei den folgenden Einsätzen soll die Stadt mit ins Boot geholt werden, denn den Metallschrott und die Autoreifen können die Schüler nicht problemlos entsorgen.

Mehr Infos:

500 Schüler demonstrieren in Wismars Altstadt fürs Klima

Jäger holen drei Tonnen Müll aus den Wäldern um Wismar

Rote Karte für Plastikgeschirr in Wismar

Frank Peter Reichelt

Bereits seit 1992 gibt es die Veranstaltung. Diesmal hat der VfL Blau-Weiß Neukloster 31 Kinder mehr als im vergangenen Jahr im Waldstadion begrüßt.

13.05.2019

Bundesweit haben 550 Städte am Samstag den Tag der Städtebaufördermittel gefeiert. In Wismar ist ins „Gotische Viertel“ eingeladen worden, um mit kleinen Aktionen auf die Veränderungen aufmerksam zu machen.

12.05.2019

Bei der jährlichen Sammelaktion in den Revieren haben die Waidmänner viel Unrat gefunden und auf der Deponie entsorgt. Wer seinen Müll in der Natur entsorgt, muss mit empfindlichen Strafen rechnen.

12.05.2019