Wismar - Orchester stellt Jazzorgel in den Mittelpunkt – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Orchester stellt Jazzorgel in den Mittelpunkt
Mecklenburg Wismar Orchester stellt Jazzorgel in den Mittelpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.07.2015
Anzeige
Wismar

Das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern spielt am kommenden Donnerstag mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond im Wismarer Zeughaus. Nachdem sich der Jazz-Nachwuchs in den vergangenen Jahren mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in diesem Jahr die Jazzorgel musikalisch thematisiert. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er-Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50erJahren durch Musiker wie Jimmy Smith.

Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem Orchester unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Grey — eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR-Bigband. Hammond studierte in den 70er-Jahren am Berklee College of Music und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen Show spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr. und Percy Sledge.

Konzert: 30. Juli, 19 Uhr, Wismarer Zeughaus, Ulmenstraße 15. Karten für 10 Euro, ermäßigt 7 Euro, gibt es an der Abendkasse.



OZ